Alkoholverbot

13. März 2007 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Tja, da wird ja heiss diskutiert, ob man Leuten unter 18 den Zugriff auf Alkohol verbietet. Denn man stellt ja fest, dass gerade in der letzten Zeit es h?ufiger vorkommt, dass die lobothomischen Jugendlichen sich ins Koma rasseln. Weisse watt? War vor 15 Jahren nicht anders. Nur ohne Alkopops. Gab nur Bier, Schnaps und Zeug, was man mischen musste. Auch „damals“ gabs immer irgendwo ne Party, wo man sich f?r 20 Mark aber sowas von die Hirnschale wegballern konnte. Wenn man f?r 20 Mark trinken kann soviel man will – dann trinkt man auch soviel man kann.

Irgendeiner kann den Stoff doch eh immer besorgen. Wir sind z.B. angeblich f?r den Quotenalkoholiker aus unserem Viertel Schnaps holen gegangen. Klappte beim kleinen Supermarkt an der Ecke immer. „Moin, wir sollen f?r G?nna ne Flasche Roten holen“.

Verbote haben – zumindest bei mir – nie was gebracht. Sie machten die verbotene Sache an sich noch interessanter…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.