Alcatel Onetouch Pixi 3: Langweiler mit Windows 10 Mobile oder Android

5. Januar 2016 Kategorie: Android, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

20160105_AOT_PIXI-3-8Alcatel Onetouch – wenn ich das so lese, dann muss ich an eines meiner ersten Handys denken. Doch die Namen von früher sind nicht immer mehr die Firmen von früher. So wurde bereits 2004 ein Joint Venture mit TCL geschlossen und mittlerweile gehört der chinesischen Großfirma TCL (The Creative Life; früher Today China Lion) die komplette Marke. In loser Reihenfolge kommen immer wieder mal Geräte aus dem Tablet- und Smartphonebereich, die meistens eher in der Unterklasse angesiedelt sind, großartig spannend macht es TCL nicht. Auch das neue Pixi 3 ist kein Gerät, welches einen Aha-Effekt auslöst.

Es handelt sich lediglich um ein 8 Zoll großes Tablet, welches mit Windows 10 (Mobile) oder Android 5 Lollipop auf den Markt kommt. Unter der Haube nichts Spannendes: 8 Zoll mit 1280 x 800 Pixeln Auflösung, Qualcomm Quad Core mit 1,3 GHz (MSM8909), 8 GB Speicher und 1 GB RAM. Das Pixi 3 ist in Sachen Speicher mittels microSD-Karte erweiterbar, das Gerät ist LTE-fähig und hat zudem WiFi nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.1 an Bord.

20160105_AOT_PIXI-3-8

Zwei Kameras verbaut man, eine 5 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite, während die Frontkamera mit 2 Megapixeln auflöst. Der Akku des Gerätes ist 4.060 mAh stark. Schaut man sich die Spezifikationen an und bedenkt, dass das Gerät erst im April in Europa zu haben sein wird, so wird man feststellen: das dürfte sich ganz unten preislich bewegen. Zum Preis in Deutschland wollte sich Alcatel Onetouch mir gegenüber noch nicht äußern.



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22149 Artikel geschrieben.

7 Kommentare

caschy 5. Januar 2016 um 14:16 Uhr

@sgruendel: Dessen Benutzung macht heutzutage sicher auch so viel Spaß, wie Win 10 Mobile auf dem Tablet 😉

NickS 5. Januar 2016 um 14:45 Uhr

Genau so sinnlos wie das Acer-Dingens von gestern. Habe gerade mein Asus Memopad 8 noch für 50 € los schlagen können. Der reine Frust mit dieser Ausstattung. Am Ende sind 8″ zum entspannten längeren Surfen doch zu klein. Und dann das ganze Ruckeln und ziehen bei diesen Billigteilen. Super schlechte Kunststoffdisplays/Touchscreens dazu. Frust vorprogrammiert und geschenkt noch zu teuer. Elektroschrott.

Torsten 5. Januar 2016 um 14:56 Uhr

also ich bin ja mit meinem Alcatel Onetouch Pop ganz zufrieden, bin aber auch kein Powernutzer (vermutlich). Gibt halt keine Systemupdates obwohl es zum Release schon 2 Monate lang Lollipop gab…

Bambino13 5. Januar 2016 um 14:56 Uhr

@caschy: Also ich benutze meinen Palm Pre sehr gerne als Zweittelefon. Hält sich ganz schön gut wenn man bedenkt wie viel Jahre es schon auf dem Buckel hat.

Alex 5. Januar 2016 um 15:01 Uhr

Aha, ein Langeweiler. Und wieso wird dann eine News draus gemacht?


Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.