AirPods: Bei schneller Entladung kann ein Reset helfen

31. Dezember 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Vielleicht für alle AirPods-Besitzer ein Tipp. Einige Nutzer haben unter Umständen das Problem, dass das Battery Case zum Aufladen schnell die Akkuladung verliert, wenn die AirPods eingesteckt sind. Das heißt, dass die AirPods noch Saft aus dem Case ziehen, selbst wenn sie nicht in Benutzung sind. Auf Nachfrage unseres Lesers Sven habe ich das einmal an den AirPods getestet, die meine Frau im Einsatz hat. Alles im grünen Bereich, das Case mit aufgeladenen AirPods hat über Nacht nur 1 Prozent Akkukapazität eingebüßt.

Bei Sven sah das anders aus, hier wurde mehr verbraucht. Abhilfe schaffte hier ein Reset der AirPods, wie auch von Apple beschrieben. Dabei gehen zwar die Einstellungen verloren (gibt ja kaum welche), des Weiteren muss neu gekoppelt werden. Hier übrigens mein Testbericht über die Apple AirPods.

Text
  1. Stellen Sie sicher, dass die AirPods aufgeladen sind.
  2. Schließen Sie den Deckel, warten Sie 15 Sekunden, und öffnen Sie anschließend den Deckel. Die Statusanzeige sollte nun weiß blinken.
  3. Wenn die Statusanzeige nicht weiß blinkt, halten Sie die Setup-Taste auf der Rückseite des Case gedrückt, bis die Statusanzeige weiß blinkt.
  4. Sie haben weiterhin Schwierigkeiten bei der Einrichtung Ihrer AirPods? Halten Sie die Setup-Taste mindestens 15 Sekunden lang gedrückt, bis die Statusanzeige mehrmals gelb und anschließend weiß blinkt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23930 Artikel geschrieben.