Adressbuch: Cobook für das iPhone erschienen

7. Dezember 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Bereits gestern erschien die kostenlose Cobook-App für das iPhone. Wer die ebenfalls kostenlose Mac-Version von Cobook kennt, der weiss ungefähr, was das universelle Adressbuch so drauf hat. Die App verbindet sich auf Wunsch mit Twitter, Linkedin, Facebook und eurem lokalen Adressbuch und wird so zur (hoffentlich) allwissenden Anwendung, wenn ihr mal einen Kontakt sucht. So lassen sich Kontakte nach Nummer filtern, neue Gruppen anlegen und vieles mehr. Wert mal einen Blick in das Video:

Sieht sehr interessant aus – sofern man viele Kontakte hat. Ich bin ja nicht so ein Messie und arbeite daher weiterhin mit Google-Kontakten, da ich diese unabhängig von der Plattform verwalten kann. Zu erwähnen ist auch, dass Cobook eure Kontakte nicht auf fremde Server hochlädt, sondern bei euch lässt. (danke Daniel!)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16866 Artikel geschrieben.


11 Kommentare

Paul 7. Dezember 2012 um 16:24 Uhr

Aplle soll ebenfalls im Adressbuch die Bilder einblenden. Das haben alle und ist optisch ansprechend und effektiv.

Hendrik 7. Dezember 2012 um 17:00 Uhr

Haut mich nicht weg. Ohne Sync. Lohnt sich das nicht wirklich.

Lars 7. Dezember 2012 um 17:53 Uhr

Es synct aber doch! Es nimmt die Kontakte aus dem Adressbuch und je nachdem, ob du diese wiederum per iCloud oder Google syncst, sind sie auch anderwo verfügbar.

Hendrik 7. Dezember 2012 um 18:22 Uhr

@Lars: Dann… Schaue ich es mir doch an :D

freddy 7. Dezember 2012 um 18:40 Uhr

Weiß jemand, ob auch eine Android Version geplant ist?

H G (@HzweiG) 7. Dezember 2012 um 20:01 Uhr

Sowas oder ähnliches für Android….

Robin 7. Dezember 2012 um 20:56 Uhr

Der Link zur Mac-Version leitet auf Soundcloud weiter ;-)

Sandra 8. Dezember 2012 um 14:04 Uhr

Danke Caschy, aber mir erschließt sich der Mehrwert dieser App nicht wirklich…

Yeah 8. Dezember 2012 um 18:54 Uhr

Für Android gibt es “smartr” oder “kontakte+” die vergleichbar sind.

shapethelola 11. Dezember 2012 um 16:54 Uhr

Leider zeigt mir cobook keine einzige Handy oder andere Telefonnummer an. Ich finde auch keine Support Seite wo ich dieses Problem melden kann, sehr sehr schade


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.