Adressbuch: Cobook für das iPhone erschienen

7. Dezember 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Bereits gestern erschien die kostenlose Cobook-App für das iPhone. Wer die ebenfalls kostenlose Mac-Version von Cobook kennt, der weiss ungefähr, was das universelle Adressbuch so drauf hat. Die App verbindet sich auf Wunsch mit Twitter, Linkedin, Facebook und eurem lokalen Adressbuch und wird so zur (hoffentlich) allwissenden Anwendung, wenn ihr mal einen Kontakt sucht. So lassen sich Kontakte nach Nummer filtern, neue Gruppen anlegen und vieles mehr. Wert mal einen Blick in das Video:

Sieht sehr interessant aus – sofern man viele Kontakte hat. Ich bin ja nicht so ein Messie und arbeite daher weiterhin mit Google-Kontakten, da ich diese unabhängig von der Plattform verwalten kann. Zu erwähnen ist auch, dass Cobook eure Kontakte nicht auf fremde Server hochlädt, sondern bei euch lässt. (danke Daniel!)

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17333 Artikel geschrieben.