Adobe Photoshop Fix nun auch für Android verfügbar

5. November 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

adobe-photoshop-fix-android-icon-150Just vor einem Monat veröffentlichte Adobe mit Photoshop Fix eine weitere App für sein Portfolio verschiedenster Bildbearbeitungs-Tools. Fix ist eine Retusche-App, die die Bearbeitung von Bildern auch auf Mobilgeräten unterstützt. Man kann die Bilder auch direkt an Photoshop CC schicken, dort werden Änderungen in verschiedenen Ebenen einer PSD-Datei angezeigt und können so einzeln am Desktop weiter bearbeitet werden. Aber auch ein „Abschluss“ der Bearbeitung ist mobil möglich. Die Nutzung der App ist kostenlos möglich, erfordert allerdings einen Adobe-Account und auch eine aktive Internetverbindung.

Zur Verfügung stehen verschiedene Tools mit denen man Aufnahmen bearbeiten kann. Die Funktionsweise der einzelnen Werkzeuge ist innerhalb der App ausführlich erklärt, es stehen sogar zwei Beispielbilder zur Verfügung, an denen die Bearbeitung eines Portraits und eines Landschaftsbildes erklärt wird. Gut gemacht, da so auch Laien einen einfachen Einstieg finden.

adobe-photoshop-fix-android

Fertige Bilder lassen sich direkt an Photoshop senden, in Lightroom speichern oder natürlich auch einfach in der Galerie des Android-Gerätes. Will man seine Werke gleich aus der App heraus veröffentlichen, stehen alle üblichen möglichen Apps zur Verfügung.

Die App macht auch unter Android einen ordentlichen Eindruck, die einzelnen Werkzeuge sind ebenso leicht zu verstehen. Ob man solche Retusche-Arbeiten auf dem Smartphone erledigen will, muss man natürlich selbst wissen, am PC oder Zeichentablet geht das vermutlich deutlich komfortabler von der Hand.

Folgende Funktionen gibt Adobe für Photoshop Fix an:
  • Retuschieren Sie Fotos mit Tools, die für genau den richtigen Look, die richtige Struktur und das perfekte Aussehen sorgen
  • Gesichtsbezogenes Verflüssigen-Nehmen Sie große Veränderungen an Gesichtspunkten vor. Machen Sie das Lächeln größer, die Wangen schmaler oder bearbeiten Sie andere Gesichtspunkte mit Leichtigkeit.
  • Verflüssigen-Sie können einen Bereich schieben, ziehen, drehen, vergrößern oder ändern, um kleine oder große Effekte zu erzielen.
  • Reparieren und ausbessern-Beheben Sie Schönheitsfehler mit Inhalt aus benachbarten Bereichen und mischen Sie dann die Ergebnisse.
  • Glätten-Malen Sie einfach, um Haut, Landschaften oder andere Inhalte glatter oder schärfer zu machen.
  • Aufhellen und verdunkeln-fügen Sie Licht aus bestimmten Teilen eines Fotos hinzu oder entfernen Sie es.
  • Bearbeiten und Anpassen von Fotos mit einer Vielzahl an wichtigen Tools:
    Farbe-Verringern Sie die Sättigung, um alle Farbe zu entfernen oder um eine Mischung von Farbe und Schwarz/Weiß zu erstellen.
  • Malen-Erhalten Sie präzise Effekte mit einer Pipette, mit der Sie Farben ausprobieren können, einen anpassbaren Pinsel und einen Radiergummi.
  • Anpassen-Fügen Sie Vignetten hinzu und kontrollieren Sie Belichtung, Kontrast und Sättigung
    Defocus-Zeichnen Sie Teile eines Fotos weich, um die Aufmerksamkeit auf das Hauptobjekt zu ziehen.
  • Senden Sie Ihr Bild direkt an Photoshop CC auf dem Desktop, sodass Sie sie verfeinern und andere Verbesserungen vornehmen können. Mit Fix können Sie alle Bearbeitungen in Ebenen konvertieren und Ihr Bild als PSD-Datei verpacken.
Adobe Photoshop Fix
Adobe Photoshop Fix nun auch für Android verfügbar
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos
  • Adobe Photoshop Fix Screenshot
  • Adobe Photoshop Fix Screenshot
  • Adobe Photoshop Fix Screenshot
  • Adobe Photoshop Fix Screenshot
  • Adobe Photoshop Fix Screenshot


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 393 Artikel geschrieben.