Adidas stellt miCoach-Apps ein – Premium-Mitgliedschaft bei Runtastic geschenkt [Update]

12. Februar 2017 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

[Update am Ende des Beitrags] Lange pflegte Adidas seine eigene Sport-Community namens miCoach inklusive dazugehöriger Apps. Im Jahre 2015 hat man dann schließlich Runtastic übernommen und beginnt aktuell, die hauseigenen Apps nach und nach einzustellen. So zum Beispiel Adidas Train & Run, die gegenüber Runtastic doch einiges weniger zu bieten hat. Um dabei seine Kunden nicht zu vergraulen, schenkt Adidas seinen Mitgliedern eine unbegrenzte Premium-Mitgliedschaft beim neuen Dienst. Dieser hat für die Wechsler einen eigenen Migrationsassistenten parat, wo sich Nutzer der miCoach-Apps ein neues Runtastic-Konto erstellen können (oder ein bereits vorhandenes nutzen), um anschließend ihren miCoach-Account damit zu verknüpfen. Ein kleines Manko gibt es dennoch.

Im Gegensatz zu den zahlreichen übertragbaren Statistiken müssen die eigenen Trainingspläne in der Runtastic-App nämlich erst wieder neu eingegeben werden.

Mail an miCoach-Mitglieder

Als wichtiges Mitglied unserer miCoach-Community sollen Sie rechtzeitig
erfahren, dass wir unsere vorhandene Website und die Train & Run-App nicht
mehr weiterentwickeln. Alle Services enden am 31 Dez 2018. Dafür haben wir
aber andere tolle Neuigkeiten!

Die adidas-Familie begrüßt Runtastic als neues Mitglied. Daher können wir
Ihnen eine KOSTENLOSE PREMIUM-MITGLIEDSCHAFT für deren Plattform und Apps
anbieten, damit Sie Ihr Training weiterhin effizient planen können und 2017
zu Ihrem bislang fittesten Jahr wird. Setzen Sie sich gleich ein lohnendes
Ziel – sei es Abnehmen, eine bestimmte Rennstrecke oder schnellerer
Kraftzuwachs – und wir sorgen für die nötige Motivation, damit Sie dieses
Ziel erreichen.

Von Trainingsplänen über Trainingserfassung per GPS bis hin zu Training per
Sprachausgabe verfügt Runtastic über jede Menge tolle Funktionen und
begeistert bereits Millionen von Benutzern.

Zu unseren Lieblingsfunktionen gehört „Story Runs“: Man kann es sich als
einen fürs Laufen optimierten Podcast vorstellen, sodass Langeweile nie
wieder eine Ausrede sein kann, um einen Lauf auszulassen. Sehr gut ist auch
das Running Leaderboard: Diese Funktion sorgt für einen gesunden Wettbewerb
(#healthycompetition), denn sie zeigt, wer diese Woche oder diesen Monat die schnellste Zeit hingelegt hat. Und auf keinen Fall sollten Sie versäumen, Ihre Freunde für die Live-Anfeuerung einzuspannen, damit deren Mitteilungen Sie beim nächsten Training oder Lauf richtig gut motivieren.

Sind Sie startklar? Dann klicken Sie unten auf die Schaltfläche, um sich
gleich bei Runtastic anzumelden. Falls Sie einverstanden sind, übertragen
wir direkt Ihre persönliche Daten und Trainingsverläufe von miCoach, damit
Ihnen keine wichtigen Angaben verloren gehen.

Sämtliche Dienste bezüglich der miCoach-Webseite und auch der Train & Run-App werden also final zum 31. Dezember 2018 vollständig eingestellt. Der Wechsel auf die Services von Runtastic dürfte für bisherige miCoach-Mitglieder sicherlich nicht von Nachteil sein.

Update: Leser Jens wies darauf hin, dass die geschenkte Premium-Mitgliedschaft nicht auf ein Jahr beschränkt ist, sondern ein lebenslanges kostenfreies Abo beinhaltet.

(Danke Sven!)

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 929 Artikel geschrieben.