Addon-Perlen für Firefox & Thunderbird

22. Mai 2010 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Das Firefox Plugin, das ich euch heute vorstellen will, hat sich leider lange Zeit sehr gut vor mir versteckt. Dabei ist der Gedanke dahinter sehr einfach: Täglich suche ich gefühlte 100x mit Google & Co. nach Informationen. Mit diesem Addon kann man diesen Prozess optimieren.

Mein Wunsch war es immer durch einfache Tastenkombinationen wie „Strg+G“, „Strg+W“, etc. den aktuell markierten Text in Google, Wikipedia, etc. zu suchen. Lästige Aktionen wie: Text kopieren, Text ins Suchfeld einfügen, Suche auswählen, Anfrage bestätigen gehören dann der Vergangenheit an.

Der Weg zum Ziel:

Anfangs habe ich Addons wie Context Search ausprobiert. Allerdings war mir das öffnen des Kontextmenüs inklusive Untermenü viel zu umständlich. Als leidenschaftlicher Programmierer schrieb ich später ein Programm um das Problem in der genialen Skriptsprache AutoHotkey zu lösen. Doch das Senden der vielen Tastenkürzel war nicht sehr zuverlässig. Eine Zeit lang hatte ich das Addon Web Search Pro im Einsatz. Das entpuppte sich leider als eierlegende Wollmilchsau, die auch nicht ganz fehlerfrei lief.

Letztendlich bin ich auf das schlanke Addon keyconfig gestoßen. Damit kann man Tastenkombinationen beliebigen JavaScript-Code zuweisen. Auf den 100! Seiten des Themas gibt es übrigens viele weitere Ideen für Automatisierungen.

Mein JavaScript-Code:

Folgender Code muss einem neuen Tastenkürzel zugewiesen werden, damit ein Suchvorgang gestartet wird:

// Auswahl bestimmen
 var focusedWindow = document.commandDispatcher.focusedWindow;
 var selection = focusedWindow.getSelection().toString();
 selection = selection.replace(/^\s+/, "").replace(/\s+$/, "").replace(/\s+/g, " ");

 if(selection == ""){
  var InputList = focusedWindow.document.getElementsByTagName("input");
  for(var i=0; i<InputList.length; i++){
   if(InputList.item(i).type == "text"){
    try{
     var Start = InputList.item(i).selectionStart;
     var End = InputList.item(i).selectionEnd;
     selection = InputList.item(i).value.substring(Start, End);
    }catch(err){}
    selection = selection.replace(/^\s+/, "").replace(/\s+$/, "").replace(/\s+/g, " ");
    if(selection != "") break
   }
  }
 }

 if(selection == ""){
  var AreaList = focusedWindow.document.getElementsByTagName("textarea");
  for(var j=0; j<AreaList.length; j++){
   try{
    var Start2 = AreaList.item(j).selectionStart;
    var End2 = AreaList.item(j).selectionEnd;
    selection = AreaList.item(j).value.substring(Start2, End2);
   }catch(err2){}
   selection = selection.replace(/^\s+/, "").replace(/\s+$/, "").replace(/\s+/g, " ");
   if(selection != "") break
  }
 }

// Suche
 var ss = Cc["@mozilla.org/browser/search-service;1"].getService(Ci.nsIBrowserSearchService);
 ss.currentEngine = ss.getEngineByName("Google");
 var submission = ss.currentEngine.getSubmission(selection, null);
 gBrowser.loadOneTab(submission.uri.spec, null, null, submission.postData, false, false);
 document.getElementById("searchbar").value = selection;

Um andere Suchmaschinen zu verwenden, muss „Google“ im JavaScript-Code mit dem exakten Namen der gewünschten Suchmaschine ersetzt werden.

Mit dem Addon Add to Search Bar kann jede beliebige Suche in den Firefox integriert werden. Teilweise habe ich die XML-Dateien im Ordner „Profil\searchplugins“ nachträglich manuell mit einem Editor bearbeitet. Meine aktuellen Tastenkürzel sind:

  • Suche auf www.google.de (Strg + G)
  • Übersetze auf translate.google.de (Strg + T)
  • Lokalisiere auf maps.google.de (Strg + M)
  • Bestimme Route von meinem Wohnort dorthin auf maps-google.de (Strg + R)
  • Bestimme Bahnverbindung von meinem Wohnort dorthin auf www.bahn.de (Strg + B)
  • Suche auf www.de.wikipedia.org (Strg + W)
  • Suche auf www.pixelio.de (Strg + P)
  • Suche auf www.youtube.com (Strg + Y)

Thunderbird:

Ich schreibe sowohl beruflich als auch privat jede Menge Mails. Das Addon Quicktext ist mir dabei in letzter Zeit eine große Hilfe geworden. Durch Textbausteine mit dynamischen Inhalt ist es möglich wiederkehrenden Text mit hoher Flexibilität und Geschwindigkeit in Nachrichten einzubinden. Die Textbausteine, die ich verwende habe ich hier hochgeladen. Sie können leicht importiert und verwendet werden.

Es folgt eine Auswahl der wichtigsten Variablen aus der vollständigen Liste:

  • [[TO=Feldtyp|Trennzeichen]] – fügt Empfängerinformationen ein
  • [[FROM=Feldtyp]] – fügt Senderinformationen ein
  • [[ATT=Typ|Trennzeichen]] – fügt Anhangsinformationen ein
  • [[SUBJECT]] – fügt den Betreff ein
  • [[CURSOR]] – der Cursor wird nach dem Einfügen an dieser Stelle stehen

Als Feldtyp können die englischen Bezeichnungen beliebiger Felder des Adressbuches verwendet werden: firstname, lastname, fullname, nickname, homephone, …

Verwendung der Variablen anhand von Beispielen

Anrede unter Freunden:

Hallo [[TO=firstname]],

[[CURSOR]]

Lieben Gruß
[[FROM=firstname]]

Hallo Julia, Christian, Fabian,

|

Lieben Gruß
Samuel

Förmliche Anrede eines Mannes:

Sehr geehrter Herr [[TO=lastname|,\nsehr geehrter Herr ]],

[[CURSOR]]

Mit freundlichen Grüßen
[[FROM=fullname]]

Sehr geehrter Herr Schmidt,
sehr geehrter Herr Hoffmann,

|

Mit freundlichen Grüßen
Samuel Plentz

Standardmail mit Anhang:

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei sende ich Ihnen folgende Dateien:
– [[ATT=full|\n – ]]

Mit freundlichen Grüßen
[[FROM=fullname]]

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei sende ich Ihnen folgende Dateien:
– Jahresabschluss.xlsx (14 kB)
– Bilanz.xlsx (12 kB)

Mit freundlichen Grüßen
Samuel Plentz

Über mich:

Mein Name ist Samuel Plentz. Ich bin Vollblut-Informatiker und habe eine kleine Homepage. Besonders stolz bin ich auf das Tetris dort.
Ich hoffe der Beitrag hat Euch gefallen. Ich freu mich über Anregungen und Verbesserungen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22901 Artikel geschrieben.