Achtung! Tweetdeck von XSS-Lücke betroffen

11. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von:

Nutzer des von Twitter aufgekauften Clients Tweetdeck machen derzeit eine unschöne Erfahrung. Der Client ist anfällig für XSS (Cross Site Scripting) und es gibt bereits viele, die diese Lücke ausnutzen. So kann es sein, dass euch im Client seltsame Popups mit Meldungen entgegenspringen. Ein vom Nutzer platziertes Script in der Statusmitteilung kommt dann als Popup beim Empfänger an, was eine Meldung nach sich zieht, von der der Nutzer denken könnte, dass sie von Tweetdeck kommt – und das ist noch die harmlose Variante, oft wird so in anderen Fällen auch Schadcode eingeschleust.. Hierdurch könnte Tweetdeck zu einer Sicherheitslücke werden, denn der Client scheint Code nicht aus Tweets zu entfernen, sodass man von der Nutzung erst einmal abraten kann. Im besten Fall entzieht ihr Tweetdeck erst einmal den Zugriff auf euer Konto. (Update, Lücke wurde gefixt – ihr müsst euch lediglich neu anmelden)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.