Achtung! SynoLocker verschlüsselt Daten auf Synology-NAS

4. August 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

Wie wichtig das regelmäßige Einspielen von Sicherheitsupdates sind, muss sicherlich nicht erneut aufgeschrieben werden. Fast täglich sind wir neuen Bedrohungen im Netz ausgesetzt – und eben jene machen nicht nur Jagd auf Sicherheitslücken in Desktop-Systemen oder Smartphones, sondern sie suchen auch andere Einfallstore.

Bildschirmfoto 2014-08-04 um 11.00.34 Diese können zum Beispiel vorhanden sein, wenn man Geräte via Internet erreichbar macht. Mal die Thematik VPN außen vor gelassen: Ich persönlich bin da ja etwas abgeschotteter unterwegs, so hat mein Synology NAS derzeit nur Verbindung im heimischen Netzwerk, ist von draußen also nicht erreichbar. Ich vollziehe gerne eine Trennung zwischen Internet und LAN möchte auch Dienste trennen – und eben jenes gelingt mir nur, wenn ich das NAS, welches ich für wichtige Daten nutze, abschotte.

Hier verzichte ich dann zwar von extern auf die Bequemlichkeit, auf gewisse Daten zuzugreifen, allerdings fühle ich mich sicherer. Nun aber zum eigentlichen Thema: Es sind Fälle bekannt geworden, bei denen Synology NAS-Systeme angegriffen wurde. Irgendeiner der darauf laufenden Dienste hat eine Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglichten, in das NAS einzubrechen und dort einen Dienst zu starten, der sämtliche Daten verschlüsselt – den SynoLocker.

Den Benutzer erwartet eine Meldung, dass er sich via Tor Browser auf einer bestimmten Webseite einloggen soll. Hier wird dann eine Zahlung fällig, ansonsten sind die Daten unwiederbringlich stark verschlüsselt und damit verloren. Der Bruder unseres Lesers Marc ist ebenfalls ein Betroffener und kann nun nicht mehr auf seine Daten zugreifen – kein Einzelfall, wenn man NAS-Foren durchsucht.

Wir werden das Ganze im Auge behalten und gegebenenfalls später noch einmal darüber berichten. Bis Informationen darüber vorliegen, ob nur ältere DSM 4.x-Versionen betroffen sind, oder aber auch neuere, solltet ihr vielleicht euer Synology NAS von der Außenwelt abschotten (alle Infos, die ich bislang fand, beziehen sich auf DSM 4.3). Also: Entweder Dienste auf dem NAS deaktivieren, oder die Erreichbarkeit von draußen beenden – vielleicht über etwaige Port-Weiterleitungen in eurem Router. Eine offizielle Stellungnahme steht noch aus. (Danke Marc und Christoph!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.