Acer TravelMate X3: 14 Zoll Notebook mit Windows 10 Pro kommt im Herbst

7. Juli 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_acerAcer hat mit dem TravelMate X3 ein neues Notebook vorgestellt, dass sich an professionelle Nutzer richtet, die auch Gefallen an Design finden. Verpackt ist die Technik des 14 Zoll-Notebooks in einem Aluminiumgehäuse, das gerade einmal 18 mm dick ist. Das TravelMate X3 kommt außerdem mit der Pro-Version von Windows 10. In Sachen Ausstattung wird es verschiedene Optionen, Acer nennt allerdings nur die Maximalausstattungen (und den Einstiegspreis…) für das ab Herbst in Europa erhältliche TravelMate X3. Das 14 Zoll-Display löst 1920 x 1080 Pixel auf, es basiert auf IPS-Technologie. Außerdem kann das Display um 180 Grad geneigt werden, sodass es flach in einer Linie mit der Tastatur liegen kann.

acer_travelmate_x3

Unter der Haube gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, genauere Details wird es dann zur Verfügbarkeit in den einzelnen Ländern geben. Intel Core-Prozessoren der sechsten Generation, bis zu 8 GB RAM und SSDs bis 512 GB. Das Ganze mit einem Akku, der für 10 Stunden Laufzeit sorgen soll. Ein immer noch sehr theoretischer Wert, der bei entsprechender Nutzung auch einmal stark abweichen kann.

acer_travelmate_x3_02

Ein Fingerabdruckscanner (Touch) kann für die Anmeldung via Windows Hello genutzt werden. Zudem ist ein Trusted Platform Module 2.0 Chip eingebaut. Dieser sichert Passwörter und Encryption Keys via Hardware.

Das TravelMate X3 ist ab September für einen unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 599 Euro erhältlich. Das Gerät wird erstmals auf der 2016 Microsoft Worldwide Partner Conference (WPC) vom 10. bis 14. Juli in Toronto, Kanada zu sehen sein.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.