Abwärtstrend: Soziale Netzwerke aus Deutschland

10. April 2013 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Mit den deutschen sozialen Netzwerken geht es weiterhin abwärts.Wer-kennt-wen verliert gegenüber letztem Jahr erneut deutlich. 35 Millionen Visits entsprechen im Jahresvergleich einem Rückgang von 42,1 Prozent. Das ist kaum mehr als im Februar – ein Monat, der bekanntlich kürzer ist. Bis Januar 2013 war WKW noch relativ stabil auf 38 bis 40 Millionen Visits.

infografik_974_Visits_der_deutschen_sozialen_Netzwerke_n

Weiterhin schlecht ist auch die Lage bei den Lokalisten, die zwar im Vergleich zu Februar 2013 leicht zulegen konnten, im Jahresvergleich allerdings rund 50 Prozent ihrer Visits verloren. StayFriends verliert gegenüber dem Vormonat 9,4 und gegenüber dem Vorjahresmonat 22,6 Prozent. Auch das Business-Netzwerk XING musste Federn lassen, steht aber vergleichsweise stabil da. Tjoa – sozial dürfte Google+ und Facebook zulegen, im Bereich Business sehe ich derzeit bei Linkedin Zuwachs. Ist halt wie bei mobilen Messengern. Es gibt viele – doch man nutzt zunehmend den, der die Kontakte hält. Jüngst hatte schuelerVZ das Aus bekannt gegeben. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25448 Artikel geschrieben.