Abschließend: Samsung und der SIM-Lock

27. September 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Samsung Deutschland hat uns eben noch einmal genau informiert, was es denn nun mit dem angeblichen SIM-Lock im Samsung Galaxy Note 3 und in anderen Geräten auf sich hat. Nachdem sich gestern schon einmal das Headquarter gemeldet hat, ist nun die deutsche Information draußen, die hoffentlich alle Unklarheiten beseitigt. Ich habe auch gerade noch ein wenig telefoniert und gefragt, ob ich alles richtig verstanden habe. Kurzform: alle Aufregung umsonst.

Samsung Galaxy Note 3

Einige aktuelle Samsung-Produkte sind ab sofort mit einer regionalen SIM-Karten-Sperre versehen. Das bedeutet, dass die Erstaktivierung bei Geräten, die in Deutschland erworben wurden, nur mit SIM-Karten von Mobilfunkanbietern aus Deutschland sowie aus der Europäischen Union und dem Europäischen Wirtschaftsraum (der „Region Europa“) durchgeführt werden kann.

Nach der Erstaktivierung in der vorgesehenen Region ist eine Benutzung von SIM-Karten ausländischer Provider nach wie vor uneingeschränkt möglich. Sollte ein in Deutschland erworbenes, jedoch bislang noch nicht in Betrieb genommenes Gerät im Ausland erstmals aktiviert werden, können Nutzer beim Samsung Service die SIM-Karte ihres Gerätes für die Region kostenlos freischalten lassen.

Die regionale SIM-Karten-Sperre betrifft nur die folgenden Samsung Modelle, die ab Ende Juli 2013 hergestellt und mit einem entsprechenden Aufkleber versehen sind:
Samsung GALAXY S III, GALAXY Note II, GALAXY S4, GALAXY S4 mini und das GALAXY Note 3.

Geräte, die bereits von Samsung ausgeliefert wurden und sich in Lagern oder bereits bei Endkunden befinden, sind nicht betroffen.

Kurzform:

Ein Gerät, welches hier in Deutschland gekauft und aktiviert wurde, ist auch mit allen SIM-Karten auf der Welt kompatibel und kann zum Beispiel in den USA oder dem Taka Tuka-Land benutzt werden.

Ein in den USA gekauftes und mit einer US-SIM in den USA aktiviertes Gerät kann auch hier in Deutschland mit beliebigen SIM-Karten benutzt werden.

Ein in den USA gekauftes, aber nicht aktiviertes Gerät funktioniert nicht in Deutschland, bis ihr es beim Samsung Service kostenlos habt freischalten lassen.

So einfach ist das.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22939 Artikel geschrieben.