Ab heute: Günstigere Telefonate im Ausland

1. Juli 2012 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Ihr wollt in den Urlaub fahren und habt Angst vor hohen Mobilfunk-Rechnungen im Ausland? Die Politiker, die in der EU-Komission sitzen, haben mitgedacht. Ab dem 01.07.2012 (heute) ändern sich nämlich die Preise im EU-Ausland. Die neuen Höchstpreise inkl. dem deutschen Steuersatz lauten:

•29 Cent netto / 34,51 Cent brutto pro Minute für einen abgehenden Anruf
•8 Cent netto / 9,52 Cent brutto pro Minute für einen eingehenden Anruf
•9 Cent netto / 10,71 Cent brutto für das Versenden einer SMS
•70 Cent netto / 83,30 Cent brutto pro Megabyte (MB; Abrechnung pro KB) für mobile Daten

In zwei Jahren sollten die Preise noch weiter sinken: Dann sollte ein Anruf 19 Cent, eine SMS 6 Cent und der Megabyte nur noch 20 Cent kosten. Zu den Preisen kommt – wie auch oben – der Steuersatz des Landes jeweils drauf. Was haltet ihr von den Preisen? Immer noch extrem überhöht? (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.