Keepass2Android mit größerem Update

14. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über Keepass2Android haben wir schon einige Male berichtet (z.B. hier und hier). Der Open-Source-Passwort-Manager hat gestern ein umfangreiches Update erhalten, das auch die Funktionalität der App erweitert. So ist ab sofort die Nutzung von Plug-Ins möglich, zwei Plug-Ins sind auch schon verfügbar. Das eine Plug-In kann QR-Codes von Einträgen erstellen und auch lesen. So lassen sich Einträge schnell auf ein anderes Gerät transferieren.

Keepass2Android

Sicherheit: Keepass2Android mit SkyDrive-Synchronisation

28. November 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

KeePass dürften viele von euch gut kennen, schließlich ist die Open Source Software für die sichere Aufbewahrung von Passwörtern schon viele Male hier im Blog vorgestellt worden. Um auf die Passwörter auch mobil unter Android zuzugreifen, hat sich die App KeePassDroid bisher bewährt, welches seit Anfang des Jahres auch Schreibmöglichkeit auf das neue Datenbankformat der Version 2.x bietet.

keepassandroid

Open Source Passwortverwaltung KeePass 2.23 erschienen

20. Juli 2013 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Die regelmäßigen Leser kennen meine Vorliebe zu KeePass, der Open Source-Softwarelösung für die sichere Aufbewahrung von Passwörtern. KeePass ist nun in der Version 2.23 erschienen. Passwörter lassen sich in Gruppen einsortieren, Passwörter auf Webseiten lassen sich bei geöffnetem KeePass per Shortcut automatisch einfügen und und und. Eine Softwareperle, jetzt in Version 2.23 zu haben.

Das Changelog verrät unter anderem, dass man in Version 2.23 von KeePass jetzt auch Passwörter aus dem Kontextmenü des Systemtray-Icons generieren kann, ebenfalls steht ein Mozilla Bookmark HTML Import zur Verfügung, der auch die Gruppierungen beibehält.

Passwort Manager KeePassX 2.0 Alpha 4 veröffentlicht

30. März 2013 Kategorie: Apple, Backup & Security, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Ich hatte hier seinerzeit einmal KeePassX vorgestellt, eine eigenständige Umsetzung des Passwort Managers KeePass. Unterschied? Im Gegensatz zu KeePass läuft KeePassX auf Windows, Linux und Mac OS X nativ. Datenbanken aus KeePass 1.x lassen sich in KeePassX importieren.  Das Projekt kommt leider nur sehr langsam vorwärts, aktuell ist die Version KeePassX 2.0 Alpha 4 veröffentlicht worden. Sie bringt zum Beispiel einen Generator für Passwörter mit.

KeePassX

Wer Open Source mag und einen Mac einsetzt, der kann sich KeePassX anschauen, ansonsten finden Mac-Benutzer mit 1Password (kostenpflichtig) und LastPass (Online-basiert) bessere Lösungen vor -und die Windows-Benutzer haben ja KeePass nativ. Schade, dass keine 1:1-Umsetzung vom reinen KeePass auf Mac OS X lauffähig ist. Hier muss bislang zusätzlich noch auf Mono gesetzt werden.

Keepass2Android mit Browserintegration

19. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

KeePass dürften viele von euch gut kennen, schließlich ist die Open Source Software für die sichere Aufbewahrung von Passwörtern schon viele Male hier im Blog vorgestellt worden. Um auf die Passwörter auch mobil unter Android zuzugreifen, hat sich die App KeePassDroid bisher bewährt, welches seit kurzem auch Schreibmöglichkeit auf das neue Datenbankformat der Version 2.x bietet. Inzwischen gibt es allerdings Konkurrenz in Form von Keepass2Android, welche einige nützliche Zusatzfunktionen aufweisen kann.

Keepass2Android Logo

Die Benutzeroberfläche basiert vollständig auf KeePassDroid, welches leider nicht unbedingt eine Schönheit ist. Ebenso bringt Keepass2Android alle notwendigen Bibliotheken zum Lesen und Schreiben der neuesten .kdbx Datenbanken direkt mit. Zwei Funktionen sind jedoch in dieser App besonders als Alternative interessant: QuickUnlock und eine Browserintegration über das Teilen-Menü von Android.

KeePass mit Android nutzen: KeePassDroid unterstützt endlich das Erstellen von Einträgen

14. Februar 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Großartige Nachrichten für Benutzer des Passwort-Managers KeePass, die ihre Datenbank auch auf dem Smartphone mittels KeePassDroid nutzen. War es bisher lediglich möglich, Datenbanken von KeePass im Format *.kdbx zu lesen, ist nun auch das erstellen und das editieren von Einträgen möglich. Die App ist zwar keine Schönheit, macht es euch aber möglich, die auf dem Rechner gespeicherten Passwörter auch auf dem Tablet oder Smartphone genutzt werden können.

Download @
Google Play
Entwickler: Brian Pellin
Preis: Kostenlos

Klartext: Seiten und Passwörter können nun nicht nur am Android-Tablet- oder Smartphone gelesen werden, sondern auch das komplette Verwalten der Datenbank ist möglich. Damit ist KeePass auf dem PC und natürlich auch KeePassDroid für einige Menschen wieder einen Ticken nützlicher geworden. Kleiner Tipp: solltet ihr die Datenbank mit Dropbox nutzen, dann stellt sicher, dass diese innerhalb von Dropbox mit einem Sternchen versehen, also als Offline-Favorit gekennzeichnet ist.

KeePass: Login per Tastaturkürzel

4. Februar 2013 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Nun schreibe ich hier schon fast acht Jahre in dieses Blog und stelle ab und an Software vor. Gerade Open Source hat es mir schon immer angetan und so ist es kein Wunder, dass ich die Passwort-Verwaltung KeePass seit Jahren hier in Form von Berichten unterstütze, obwohl mein eigener Weg von KeePass, über LastPass hin zu 1Password geführt hat. Kurioserweise kenne ich einen ganzen Schwung Benutzer, die ihre Passwörter mittels KeePass verwalten, ihre Passwörter aber entweder komplett im Browser lagern oder immer händisch aus KeePass holen.

KeePass

Und da fiel mir ein: hundert Mal über KeePass gebloggt, aber nie über eines der wichtigsten Features gebloggt: automatisches Ausfüllen von Feldern per Tastaturkürzel. Wer also Zugänge nicht im Browser speichert, der muss nicht umständlich seine Daten aus KeePass herausfummeln. Ist Adresse, Name und Passwort hinterlegt, so genügt die Tastenkombination Strg+Alt+A, damit die Daten von KeePass in euren Browser übernommen werden. KeePass ist gestern in Version 2.21 erschienen und gehört zur Grundausstattung auf jedem Computer, sofern man eine kostenlose, mächtige aber dennoch einfach zu nutzende Passwortverwaltung sucht.

KeePass 2.20 erschienen

8. September 2012 Kategorie: Backup & Security, Portable Programme, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Die regelmäßigen Leser kennen meine Vorliebe zu KeePass, der Open Source-Softwarelösung für die sichere Aufbewahrung von Passwörtern. KeePass ist nun in der Version 2.20 erschienen. Passwörter lassen sich in Gruppen einsortieren, Passwörter auf Webseiten lassen sich bei geöffnetem KeePass per Shortcut automatisch einfügen und und und. Eine Softwareperle, jetzt in Version 2.20 zu haben.

Das Changelog verrät unter anderem, dass man mit der Version 2.20 auch Inhalte in CSV-Dateien für KeePass 1.x exportieren kann. Dateien können den Einträgen jetzt per Drag & Drop hinzugefügt werden – falls das wer nicht mitbekommen hat: KeePass unterstützt Anhänge, hier könnte man zum Beispiel Rechnungen oder Screenshots von Lizenzen sicher verwalten. In diesem Sinne – fröhliches Aktualisieren des Must Have Tools!

MiniKeePass: KeePass-Datenbanken unter iOS nutzen

14. Juli 2012 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Wie kann ich KeePass-Datenbanken unter iOS nutzen? genau so: mit MiniKeePass. Die kostenlose Anwendung für iPhone und iPad kann nicht nur KeePass-kompatible Datenbanken (Version 1 & 2) erstellen, sondern auch lesen. Das Interessante ist, dass man auch KeePass-Dateien importieren / nutzen kann, die sich innerhalb der Dropbox befinden. Eine echte Synchronisation ist nicht möglich, allerdings kann man aus MiniKeePass heraus die Datenbank wieder in die Dropbox schieben. Sofern MiniKeePass im Hintergrund läuft, lassen sich die Webseiten auch direkt im Safari öffnen.

Passwörter lassen sich für den schnellen Zugriff direkt in die Zwischenablage kopieren. Für Menschen, die am PC vielleicht KeePass einsetzen und ab und an das iPhone / iPad nutzen, vielleicht eine tolle Software – schließlich will man vielleicht auch mobil auf seine Passwörter zugreifen. Wie man KeePass grundsätzlich nutzen kann, beschrieb ich ja auch hier. Wie gesagt: nette Ergänzung zu KeePass, aber auch als eigenständige Passwortverwaltung. (Danke Mark!)

Passwort Manager KeePassX: Alpha-Version 2.0

8. Mai 2012 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Lange nichts mehr von KeePassX gehört, oder? Nein, nicht KeePass, sondern KeePassX. KeePassX ist die Open Source-Variante, die unabhängig von der Plattform funktionieren soll – also unter Windows, Linux und Mac OS X. KeePassX ist ein Passwort Manager, der kompatibel zu KeePass 1-Datenbanken ist. Ich nutzte die alte Version sehr gerne, da ich sowohl unter Windows, als auch unter OS X so auf meine Passwörter zugreifen konnte.

Vor etwas längerer Zeit teilte man dann mit, dass man KeePassX von Grund auf neu schreiben wollte. Nun erschien die erste Alpha-Version 2.0 mit rudimentären Features, dazu aber kompatibel zu KeePass 2-Datenbanken. Noch ist viel zu tun, bislang liegt auch nur die Windows-Version vor. Schade, dass die Programmierer nicht mehr Zeit haben, etwas Übergreifendes, mit KeePass-kompatibles würde der Mac-Welt echt gut tun – denn nicht jeder möchte seine Passwörter mittels LastPass online speichern oder 1Password kaufen.



Seite 1 von 10123456...Letzte »