64 der Top 100 Apps für iOS sind auf Windows Phone verfügbar

11. August 2013 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, Software & Co, Windows, geschrieben von:

Windows Phone und die nicht enden wollende App-Debatte. Entwickler unterstützen die Plattform angeblich nicht, die wichtigsten Apps fehlen. Dass dies vielleicht zur Einführung von Windows Phone so war, will wohl keiner abstreiten. Aber wie sieht es 2013 aus? Die 100.000 App-Marke wurde auch vom Windows Phone Store geknackt. Qualität statt Quantität? Infragistics hat sich die Top 100 Apps angeschaut und zeigt, welche auf Windows Phone ebenfalls verfügbar sind. Spiele, die eine nicht unwichtige Rolle im App-Ökosystem innehalten, wurden allerdings nicht beachtet.

Windows Phone 8

Die Auswertung zeigt, dass es so schlimm gar nicht aussieht für Windows Phone. 64 der Top 100 Apps (in den USA) sind verfügbar, also fast zwei Drittel. Welche Apps fehlen? Es fallen natürlich sofort die Google Apps auf. Google Maps und Google+ sind nicht vertreten, Gmail ist in der Liste nicht aufgeführt. Google Maps kann man als Windows Phone-Nutzer sicher verschmerzen. HERE Maps ist für viele sogar die bessere Alternative. Auch Google+ ist kein Weltuntergang, die Masse nutzt das soziale Netzwerk von Google sowieso nicht aktiv.

Unter den nicht vorhandenen Apps befinden sich auch zahlreiche amerikanische Fernseh- und Video-Player. Für den US-Markt sicher nicht zu unterschätzen, hierzulande sollten diese Apps aber keine Rolle spielen. Yahoo Messenger und Yahoo Wetter sind ebenfalls nicht für Windows Phone verfügbar. Die neue Bing Wetter-App zeigt zumindest das Wetter an, den Yahoo Messenger kann man wohl aber schlecht ersetzen.

Am Beispiel von Dropbox zeigt sich, dass hier nur die offiziell erhältlichen Apps Beachtung finden. So gibt es zwar eine Dropbox-App für Windows Phone, diese ist allerdrings nicht von Dropbox selbst und somit als „nicht verfügbar“ für Windows Phone markiert.

Insgesamt sieht es gar nicht so schlecht aus, was die App-Situation auf Windows Phone angeht. Für die Massen ist es sicherlich ausreichend, die kaufen Android oder iOS schließlich auch nicht wegen einer Hand voll Apps, die es speziell auf diesen Systemen gibt. Wenn Ihr alle 100 Apps sehen wollt, schaut am besten bei Infragistics vorbei.

Was meint Ihr, hängt dieses „es gibt keine Apps für Windows Phone“ einfach schon zu sehr in den Köpfen der Leute fest? Es muss ja einen Grund geben, warumj sich gute Hardware und anscheinend auch ausreichend vorhandene Software nicht so verkauft, wie es auf anderen Plattformen zu beobachten ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Infragistics |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9400 Artikel geschrieben.