4,5 Gigabyte bei Dropbox extra für Fotos

2. Februar 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ihr tauscht oft und gerne Fotos via Dropbox, habt aber pauschal immer zuwenig Space? Dann solltet ihr euch ganz einfach 4,5 Gigabyte Speicherplatz bei Dropbox besorgen – kostenlos. Ich berichtete ja über das neue Feature, dass Dropbox nun automatisch Bilder von Speicherkarten, Kameras & Smartphones importieren kann. Eben diese Funktion wird mit der aktuellen Version 1.3.12 der Dropbox-Software exzessiv getestet. Im Forum hat man deswegen berichtet, dass man bis zu 4,5 Gigabyte Dropbox-Speicher geschenkt bekommt, wenn man die Funktion des Foto-Import nutzt.

Sobald ihr anfangt, bekommt ihr schon einmal 500 MB gutgeschrieben, sind diese 500 MB voll, bekommt ihr weitere 500 MB – bis zu 4,5 Gigabyte Dropbox-Speicher kostenlos. Eben angetestet, mein Speicher erhöhte sich auch sofort um 500 MB. Wermutstropfen: die Geschichte scheint nur in der Betaphase des Testens zu sein: “During this beta period, we are also offering additional free space to test automatic uploading of photos and videos”. Was danach passiert? Wird man sehen, ich werde es sicherlich bloggen.

Hier die Installationspakete:

Windows: http://dl-web.dropbox.com/u/17/Dropbox%201.3.12.exe
Mac OS X: http://dl-web.dropbox.com/u/17/Dropbox%201.3.12.dmg
Linux x86_64: http://dl-web.dropbox.com/u/17/dropbox-lnx.x86_64-1.3.12.tar.gz
Linux x86: http://dl-web.dropbox.com/u/17/dropbox-lnx.x86-1.3.12.tar.gz

Danke Flo!

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15469 Artikel geschrieben.


128 Kommentare

FLo 2. Februar 2012 um 10:03 Uhr

Hi,

geht einwandfrei, ich hab einfach mal meine Kamera auf Automatikmodus gestellt und ein paar GB Fotos geschossen. Danach importiert (das hat länger gedauert als die Fotos zu schießen) und nach erfolgreichem Upload hab ich jetzt 24,5GB statt 20GB. (Trick: Man kann den Upload auch abbrechen, einfach durch löschen der Testfotos, aber erst, wenn alle Dateien indiziert sind, so braucht man nicht wirklich 4,5GB hochladen, wenn man nur den Speicher will)

Hoffen wir mal dass der Platz bleibt, nachdem die Beta vorbei ist ;)

Gruß

Sinfin 2. Februar 2012 um 10:07 Uhr

1.3.12 ??
Wieso bekommt man noch ne 1.2.51 wenn man über die Startseite von DropBox auf “Download” geht?

Peter 2. Februar 2012 um 10:09 Uhr

Toller Beitrag, danke für den Tipp! Dropbox ist echt ein toller Service!

Heart 2. Februar 2012 um 10:10 Uhr

Warum habe ich in der x86-Version des Clients unter Linux hier nur

- Desktop-Beanchrichtigungen anzeigen
- LAN-Synchronisation

in den Einstellungen?! “Enable Dropbox camera import” gibt es bei mir hier gar nicht :(

Christoph 2. Februar 2012 um 10:16 Uhr

@Heart:
genau das selbe hab ich auch grade gedacht

Sebastian 2. Februar 2012 um 10:23 Uhr

@Sinfin: Siehe oben verlinktes Forum. „Experimental Forum Build – 1.3.12“.

MasterJM 2. Februar 2012 um 10:25 Uhr

Habe leider auch mit de Client aus dem Link keine Cam Import Option… hm :-/

Heart 2. Februar 2012 um 10:25 Uhr

Ok, im oben verlinkten Forum Thread steht

“The photo import feature is not available on Mac 10.4 and Linux.” :(

Michael 2. Februar 2012 um 10:26 Uhr

In der Windows Version gibt es den Menupunkt ebenfalls nicht.

René 2. Februar 2012 um 10:29 Uhr

Ich habe den Menüpunkt auch nicht in der Windows-Version.

Sebastian 2. Februar 2012 um 10:30 Uhr

Scheint irgendwie noch nicht allgemein zu funktionieren.
Bei mir erscheint der Dialog nicht. Und auch die Einstellung ist nicht vorhanden.
Kann es sein, das es nur bei Accounts klappt die nicht komplett auf kostenlosen Speicher setzen?

Flo 2. Februar 2012 um 10:31 Uhr

Also ein extra Menupunkt ist das hier bei Windows auch nicht. Das ist einfach ein neuer Eintrag im Import-Assistent von Windows, wenn man zB eine Digicam anschließt. Wenn man die Funktion deaktiviert hat muss man sie natürlich wieder aktivieren :)

Franky 2. Februar 2012 um 10:32 Uhr

Bei meinem MacOS Lion gings problemlos! Besten Dank!! =)

MasterJM 2. Februar 2012 um 10:37 Uhr

Oh ja, geht bei mit Windows über den direkt Upload mit Cam Assistent – fein, hoffe der Space bleibt =)

stefan 2. Februar 2012 um 10:48 Uhr

Bei mir gibt es den Menüpunkt auch nicht, aber als ich die Kamara angeschlossen habe, hat sich direkt Dropbox für den Import beworben

Manuel 2. Februar 2012 um 11:13 Uhr

Dennoch regt mich die Dropbox gerade etwas auf: ich habe 57,2 GB und nachdem rund 95% voll waren einige Ordner mit rund 4 GB von der Dropbox auf einen lokalen Pfad verschoben. Seit nun einer geschlagenen Woche rödelt die Dropbox und indiziert neu und will mal 150.000 mal 70.000 Dateien runterladen. Das legt phasenweise den iMac lahm und ich darf noch gar nicht daran denken, die Dropbox wieder am MacBookPro zu aktivieren.

Gequeoman 2. Februar 2012 um 11:22 Uhr

ich sags ungern aber der Photoimport unter Windows geht nur mit
DIESER VERSION:

http://dl-web.dropbox.com/u/17/Dropbox%201.3.4.exe

Michael 2. Februar 2012 um 11:26 Uhr

wo deaktiviere ich den jetzt, dass die dropbox die bilder von der karte runterläd?
habe hier win7

Zweckoptimismus 2. Februar 2012 um 11:30 Uhr

Funktioniert nur über den Anschluss einer Kamera, nicht über Kartenlesegeräte… :)

stefan 2. Februar 2012 um 11:35 Uhr

@Gequeoman: Auch bei 1.3.4. (Win7) erscheint bei mir nicht die Checkbox in den Einstellungen. Sehr wohl geht aber der eigentliche Foto-Import,der aber auch bei 1.3.12 lief.

stardust 2. Februar 2012 um 11:41 Uhr

bei Import von DVD seh ich unter XP zwar die Option zu importieren, aber Dropbox startet den IMport nicht. Mal 1.3.4 versuchen.

stardust 2. Februar 2012 um 11:57 Uhr

auch bei 1.3.4 funktioniert der Import von DVD/CD nicht.

Snoopydoo 2. Februar 2012 um 12:05 Uhr

Bei Windows 7 die Windows Taste drücken nach “automatische Wiedergabe” suchen auswählen. Oben das Häkchen setzen bei “Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden”
speichern klicken. Wenn man nun z.B. die Kamera anschließt kann man mit Dropbox importieren. Speicherplatz hat sich gleich erhöht. Danke dafür Caschy^^

Helix 2. Februar 2012 um 12:06 Uhr

Als die 500mb hab ich bekommen, aber als ich über 500mb im Camera Uploads Ordner hatte, hat sich der Speicher nicht mehr erhöht. Muss der Upload vollständig oder die ganze Dropbox voll sein?

Mainboarder 2. Februar 2012 um 12:51 Uhr

Danke für den Tipp!

Das funzt bei mir wunderbar! Zumal auch der Trick mit dem Löschen nach dem Indizieren klappt.

Marc 2. Februar 2012 um 12:56 Uhr

Klappt super, danke für den Tipp!!

(eiFon Import auf Win7, Client 1.3.12)

Eric 2. Februar 2012 um 13:00 Uhr

Nach einem Neustart der Dropbox.exe läuft es bei mir mit einem iPhone 4S unter Win7 Enterprise auch.

sav 2. Februar 2012 um 13:30 Uhr

Läuft. Paar Linux Images in jpg Dateien umbenannt, eine .iso datei mit CDBurnerXP und den jpgs erstellt und mit DaemonTools gemountet. Jetzt importiert die Dropbox fleißig die Bilder und gibt mir Speicher. Danke für den Tipp :)

zue 2. Februar 2012 um 13:31 Uhr

Also ich bekomme leider auch nur 500mb gutgeschrieben.

Weiß jemand ne Lösung?

Snoopydoo 2. Februar 2012 um 13:44 Uhr

Ich habe auch nur 500MB bekommen aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Ich freue mich auch über die 500MB ;-)

stardust 2. Februar 2012 um 13:45 Uhr

@sav: unter Linux oder Windows?

sav 2. Februar 2012 um 13:49 Uhr

Unter Windows 7 64bit. Man muss nur drauf achten, dass man nicht die selbe Distribution mehrmals kopiert und umbenennt sondern das es unterschiedliche Dateien sind.

Sumpf 2. Februar 2012 um 13:50 Uhr

Ich habe mit Photoshop eine jpg zu einer RAW-Datei gemacht. Exact 4.5 GB groß, dann auf USB-Stick in einen Ordner mit dem Namen “DCIM” Stick vom PC weg, wieder ran, indizieren lassen. Datei gelöscht und 4.5 GB extra gehabt… Keine 3 Minuten Arbeit…!!!

plattarm 2. Februar 2012 um 13:52 Uhr

Was wollen die Macher mit RAW-Dateien und Metadaten???

Sumpf 2. Februar 2012 um 13:54 Uhr

Es ging nur darum schnell eine Datei zu haben, die 4.5 Gb hat um das Dropbox-Bonus-Maximum auszureizen und nur eine Datei indizieren zu lassen. Man kann auch eine 4.5 GB große jpeg etc erstellen…WOllte denen aber nicht meine Fotos unverschüsselt geben. so bekamen sie ein Straßenschild auf 4.5 GB hochgerehcnet und ich 4.5 GB kostenlosen extra-Speicher…

lol 2. Februar 2012 um 14:01 Uhr

aaahhh, die web 2.0 schmarotzerelite ist wieder unterwegs :)

Hans 2. Februar 2012 um 14:03 Uhr

Heyho,

@Sumpf, kurze Frage, wie hast du die RAW Datei erstellt. Kenne mich mit Adobe nicht wirklich aus. Wenn ich eine RAW Datei erstelle ist die relativ klein. Wie geht das mit dem Hochrechnen. Vielen Dank:-)!

Sumpf 2. Februar 2012 um 14:08 Uhr

Unter Bild => bildgröße kannst du dpi-Zahl etc. ändern. Dort zeigt Er dir auch direkt an wie groß die Enddatei sein wird….
Ach und zu Schmarotzer: es ist ein toller Dienst und ich nutze ihn ausgiebig, aber verschlüsselt und da erweitert Er den Speicher leider nicht….

Max 2. Februar 2012 um 15:17 Uhr

@Zweckoptimismus bei mir gings sofort ^^
Vielleicht muss im Root der Karte ja ein Ordner wie “DCIM” liegen?

zue 2. Februar 2012 um 15:24 Uhr

Wegen der 500mb:
Wenn man einfach immer weiter mehr Bilder hochläd, erhöht sich der Speicher immer schrittweise weiter um 500 mb

kilasat 2. Februar 2012 um 16:41 Uhr

Kann jemand die EXE woanders hochladen? Ich kann irgendwie hier nichts aus der Dropbox downloaden.

Peter 2. Februar 2012 um 17:33 Uhr

@Flo

Wie kommst du auf 24,5 GB? Ich habe vor dieser Sache 18,25 GB Speicher gehabt. Im Höchstfall würde ich auf 22,75 GB kommen. Wo habe ich 1,75 GB liegengelassen? ;)

8711 2. Februar 2012 um 17:36 Uhr

Ich berichte stolz: Meine Dropbox verfügt über 27.4 GB und ich musste noch nicht mal was für den Dienst zahlen. Danke für den Tipp!

1 2. Februar 2012 um 17:47 Uhr

@8711 geh mal ans Tageslicht und Klau nem Penner noch nen paar Cent… boah,ich könnte kotzen wenn ich diese ganzen Geier hier lese…

hansi 2. Februar 2012 um 18:27 Uhr

also irgendwie klappt das nicht so ganz, zu mindestens nicht so wie hier manche in den kommentaren schreiben.
ich habe meine speicherkarte eingelegt und indiziert (sind insg 3,6gb an bilder), sprich sollte ja dann ca. 4 gb gleich dazubekommen? dem war aber bisher nicht so, ca. 1gb ist bisher dazugekommen. aber mal abwarten, upload läuft ja noch

nichdu 2. Februar 2012 um 18:36 Uhr

Wegen der “Schmarotzerei”:
Wenn es die Moeglichkeit gibt, warum sollte man sie nicht nutzen?

Thorsten 2. Februar 2012 um 19:01 Uhr

hier noch mal ein tipp für alle bei denen es nicht funktioniert.
bei mir hat win7 irgendwie die sd nicht erkannt bzw. obwohl alles, autoplay und autorun, aktiviert war keinen import angeboten. auch das erneute setzen in der systemsteuerung brachte keinen erfolg. dann habe ich AutoRun Settings V1.4 von hier: http://goo.gl/Nn85X runtergeladen und damit nochmal alle funktionen gesetzt (achtung- als admin starten). prompt wurde die sd sauber erkannt und der import nach dropbox lief an, auch die speicherkapazität bei dropbox wurde sofort erhöht.

vielleicht hilft es ja einigen.

mfg torte

sYndrom 2. Februar 2012 um 19:17 Uhr

Ich habe ein 4GB großes Bild importiert und indizieren lassen, aber weder 500MB noch 4GB bekommen.
Muss man die Bilder jetzt ganz hochladen statt nur zu indizieren?

Der_Ventilator 2. Februar 2012 um 20:25 Uhr

Also weder am PC noch am Laptop kommt beim Anschluss eines iPhones irgendein Dialog (nur im Explorer kommt das Symbol) und im Rechtsklickmenü der DB gibt es keinen Eintrag. Schade.

Dude 2. Februar 2012 um 20:46 Uhr

Also ich habe jetzt Bilder & Videos importiert aber ich bekomme einfach keine Speicherplatzerhöhung :(
An was kann es liegen? Er will alles einfach hochladen.


23 Trackback(s)

2. Februar 2012
4,5 Gigabyte bei Dropbox extra für Fotos » Dennis Wisnia
2. Februar 2012
Increase Your Dropbox Space By 4.5 Gigabyte
2. Februar 2012
Stefan-Bloggt
3. Februar 2012
Dropbox: noch einmal 500 MB extra & neue Features bei der Android-Version
3. Februar 2012
Dropbox und Thunderbird › HappyBuddha
3. Februar 2012
Dropbox: Neues Feature bringt euch zusätzlich 5 GB Speicherplatz › Netbooknews - Mobile Computing Blog
4. Februar 2012
Dank Dropbox Beta App bis zu 5gb Speicherplatz zusätzlich bekommen – TechFokus
5. Februar 2012
Immer wieder sonntags: 4/2012
5. Februar 2012
Dropbox: 5 GB Extraspeicher im Schnelldurchlauf
6. Februar 2012
5GB mehr Speicher bei Dropbox für Kostnix… | NYC-Hennes-Welt
6. Februar 2012
Dropbox verschenkt 5 GByte Zusatzspeicher | Antary
7. Februar 2012
5GB mehr Dropbox Speicher mit der neuen Betaversion 1.3.13 | Internet | IMA - Informationen Mal Anders
7. Februar 2012
5 GB Dropbox Speicher kostenlos abstauben! | apfeleimer
7. Februar 2012
Preisjäger.at
8. Februar 2012
Bis zu 5GB mehr Dropbox-Speicher dank Beta und Autoupload « Newschase
8. Februar 2012
New Dropbox & Vimeo « redcubes
10. Februar 2012
Erstellen einer leeren Datei fester Größe, DropBox tauglich » BlogWorld, Tutorials » DropBox, Speicher, Upgrade, Autoplay
11. Februar 2012
Minusfreun.de
12. Februar 2012
Immer wieder sonntags: 5/2012
13. Februar 2012
Extra Speicher für eure Dropbox | TB IT-Solutions Blog
27. Februar 2012
Dropbox kostenlos 3 GB Update mit Photo-Import-Feature, geht das noch?
4. Juni 2012
Dropbox: automatisch sortierter Fotoordner
20. April 2014
Weekly Update #5 – Super Bowl | ByteInvader

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.