34 Prozent der Deutschen wollen separate Kamera durch ein Smartphone ersetzen

10. August 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

In einer Umfrage sind 4000 Menschen im Zeitraum Juni bis Juli 2013 zum Thema (Smartphone-) Fotografie befragt worden. Ein Trend, der sich immer stärker durchsetzt: weg von der kompakten Kamera – hin zur Fotografie mit dem Smartphone, ein Ergebnis, welches die Studie aussagen könnte. Interessant sind auch die teilweise regionalen Unterschiede.

 

Nokia Lumia 925

 

– Die meisten Menschen nehmen im Monat durchschnittlich 1-50 Fotos auf

– Die meisten Befragten (>90%) nehmen Fotos auf, um Erinnerungen festzuhalten (ach was?)

– Die meisten Befragten (> 90%) fotografieren überwiegend tagsüber im Freien. 75 % der Deutschen fotografieren zudem bei Dunkelheit im Freien.

– Auf Festivals nutzen Deutsche eher ihre Smartphone-Kamera, als eine DSLR oder digitale Point&Klick-Kamera (56 %)

– 68% der Deutschen waren schon einmal von dem Ergebnis eines Low-Light Fotos enttäuscht.

– Deutsche neigen dazu, eher lustige Dinge online zu posten (47%). Im Vergleich: Urlaubsfotos 45%, Partyfotos 35%, Tierfotos 28%

– Ein Drittel der befragten Deutschen ist der Meinung, dass ihr Kameraphone in Zukunft eine separate Kamera ersetzen wird. (34%)

– Deutsche planen im Sommerurlaub eher ihr Kameraphone zu nutzen, als ihre Digitalkamera (53% vs. 36%)

– Jeder dritte Deutsche hat schon einmal ein Selfie für Facebook & Co mit seinem Kameraphone gemacht. (36%)

– Jeder dritte Deutsche hat mit seinem Kameraphone schon einmal einen Schnappschuss von seinem Schwarm gemacht (34%).

– Jeder zehnte Deutsche hat schon einmal einen Fremden ohne dessen Wissen in einer peinlichen Situation fotografiert (10%)

– In Italien und UK wird die Smartphone-Kamera im Vergleich zur DSLR oder digitalen Point&Klick-Kamera bevorzugt beim abendlichen Ausgehen eingesetzt.

– Franzosen bewahren eher Bilder von ihren Kindern (64%) auf ihrem Handy auf, Deutsche eher von ihren Partnern (55%)

– In Russland behalten Menschen eher Bilder von ihren Ex-Partnern auf ihrem Handy. In UK am wenigsten. (43% vs. 10%)

Und was machen Nokia-Besitzer eigentlich mit ihren Lumia-Geräten? Da hat man eine eigene Umfrage gemacht:

Photograph-poll-results-large

 

Ich persönlich könnte mir gut vorstellen, dass die herkömmliche Kompakte im Bereich bis 100 Euro keine großen Umsätze mehr generiert, weil viele in diesem Bereich dann eher doch zum Smartphone greifen, vielleicht beim Kauf eines Smartphones auch ein paar Euro mehr einplanen, wenn die Kamera nachweislich besser ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.