333 Freikarten für die CeBIT

31. Januar 2013 Kategorie: Privates, geschrieben von: caschy

Freunde. Bald ist wieder CeBIT (05 – 09. März) und ich freue mich riesig. Einen Tag vorher wird das Blog hier acht Jahre alt, ich werde sicher etwas verlosen und auf der CeBIT mal was schütten gehen 😉 Ich werde wieder die ganze Woche am Start sein und auch die Intel Bloghütte ist in größerer Form dabei, dazu aber mehr in ein paar Tagen. Persönlich habe ich das Gefühl, dass sich die CeBIT auch von dieser reinen Businessscheine verabschiedet und wieder auf den professionellen Konsumenten zugeht.

CeBit

Naja – und Dinge wie die Webciety mit spannenden Podiumsdiskussionen sind auch nicht zu verachten. Man muss sich nur die Social Media Luftpumpen wegdenken, deren einziges Geschäft es ist, sich selber zu vermarkten. Ich für meinen Teil sehe das immer auch als großes Treffen – ich habe letztes Jahr so viele Kollegen der schreibenden Zunft kennengelernt und wieder getroffen. Und was viel wichtiger ist: ich habe ganz viele unserer Leser mal „in echt“ die Hände schütteln dürfen!

Nun ja, ich hab von meinen guten Freunden bei Intel noch was für euch bekommen. 333 CeBIT-Freikarten. Jau. Damit ist der Besuch der Messe an einem Tag möglich. Vielleicht für alle die interessant, bei denen die Blogger-Akkreditierung nicht geklappt hat. Was ihr dafür tun müsst? Nüscht. Euer Lesen hier ist Dank genug. Wir machen die Auslosung wie im letzten Jahr über ein Google-Formular.

intel_logo1

Da tragt ihr bitte eure Daten ein Mal ein. Diese Daten werden von mir vertraulich behandelt und an keine Prinzen aus Simbabwe oder Bank-Direktoren aus Swasiland verkauft. Wir haben „nur“ 333 Karten, aber es werden wahrscheinlich wieder Tausende mitmachen. Deswegen gilt das Zufallsprinzip. Ausgelost wird per Zufallsgenerator von einem Intel-Mitarbeiter, der euch dann auch den Aktionscode für das kostenlose CeBIT 2013-Ticket per Mail schickt. Soweit klar? Dann mal mitgemacht – ich würde mich freuen, den einen oder anderen zu treffen.

Wer bis zum 15. Februar keine Mail bekommen hat, der ist leider nicht von Fortuna geküsst worden.

Was passiert mit euren Daten? Für alle, denen es IMMER NOCH NICHT KLAR IST:

– ihr tragt euch ein

– Zugriff auf die Daten habe ich und ein befreundeter Intel-Mitarbeiter

– Der Kollege bei Intel lässt nen Zufallsgenerator über die Tabelle rutschen

– CeBIT-Codes gehen an 333 Leute, die gewählt wurden

– Liste wird von mir persönlich gelöscht

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 21760 Artikel geschrieben.