HomePod: Hinweise auf HomeKit-Szenen in iOS 11.2.5 gefunden

22. Januar 2018 Kategorie: Apple, Hardware, Smart Home, geschrieben von:

Am Freitag ist die Beta 7 von iOS 11.2.5 erschienen, bei der es sich gleichzeitig um die Golden-Master-Version handelt. Wie üblich gibt es immer wieder Entwickler, die tiefer in ein solches Release abtauchen und dabei auf interessante Details stoßen. Filipe Espósito, Chefredakteur bei ihelpbr.com, hat in den Assets der Home-App Icons gefunden, die auf neue Funktionalitäten des bald kommenden HomePod hinweisen.

Agenda: macOS-App für Notizen und Projekte veröffentlicht

22. Januar 2018 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Es vergeht kaum ein Monat, der nicht mindestens eine neue App aus dem Bereich der Produktivität mitbringt. Kalender-Apps, To-Do-Apps, Editoren und Notiz-Werkzeuge. Sie alle haben noch immer Hochkonjunktur, versuchen Grundsätzliches anders zu machen um so den Kunden für sich zu gewinnen. Ich selber schaue mir Apps aus dieser Sparte immer gerne an, bin ich doch jemand, der ausschließlich am Desktop, dem iPad oder dem Smartphone arbeitet.

Facebook holt Eurosport-CEO an Bord

22. Januar 2018 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von:

Facebook ist schon lange nicht mehr einfach nur ein soziales Netzwerk. Über die Jahre hat man sich immer mehr zu einer Nachrichten- und Medien-Plattform entwickelt, sogar ein Marktplatz steht mittlerweile zur Verfügung, auf dem man Dinge verkaufen kann, die man nicht mehr benötigt. Nun scheint man sich auch im Sport-Streaming etwas breiter aufzustellen, denn laut Guardian hat Facebook mit Peter Hutton einen neuen Mitarbeiter an Bord geholt, der mit großer Erfahrung in diesem Bereich punkten kann.

RadioApp für iOS kostenlos

22. Januar 2018 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Nicht zum ersten Mal bekommt ihr die schlanke RadioApp für iOS im App Store kostenlos. Trotz Name keine Radio- sondern Streaming-App. Schlank ist wirklich Programm, denn die App nervt nicht mit 100 Funktionen oder visuellen Elementen. Sie bietet grundsätzliche Funktionen: Das Suchen von Sendern nach Namen, alternativ kann man die Frequenzen durchspielen. Hat man seine Sender zusammen, die man regelmäßig hört, so kann man jeden mittels Klick auf das Sternchen-Symbol zum Favoriten machen.

Smarte Waage: Nokia entfernt Funktion, bietet Rückerstattung an

22. Januar 2018 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Nokia versucht offenbar, Ärger mit Behörden zu vermeiden. Wir erinnern uns: Das Unternehmen hat den Smart-Health-Hersteller Withings geschluckt, der sich unter anderem für smarte Waagen verantwortlich zeigte. Eine dieser Waagen hört auf den Namen „Nokia Body Cardio Waage“. Ziemlich gutes Gerät, welches ich auch mal testete. Die große Neuerung war hier die Messung der Pulswellengeschwindigkeit. Nach einer routinemäßigen Überprüfung ist Nokia aber nun zu dem Schluss gelangt, dass diese Funktion eventuell eine andere Art der behördlichen Zulassung erfordert. 

QNAP bringt die Einsteiger-NAS TS-x28A mit erweiterten Multimedia-Funktionen

22. Januar 2018 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Der Hersteller QNAP hat seine neue Reihe von Einstiegs-NAS vorgestellt: die TS-x28A. Enthalten sind für den Anfang zunächst die beiden Modelle TS-128A und TS-228A mit jeweils einem bzw. zwei Einschüben für 3,5-Zoll-Festplatten. Als Basis dient in beiden Fällen der Realtek RTD1295 mit vier Kernen und 1,4 GHz Takt. Dem Prozessor stehen 1 GByte RAM zur Seite. Als Preisempfehlungen nennt QNAP bereits 125 Euro (noch ohne MwSt.) für das TS-128A und 165 Euro (ebenfalls ohne MwSt.) für das TS-228A. Beide NAS arbeiten bereits mit der Firmware-Version QTS 4.3.4. QNAP hebt besonders hervor, dass beide Modelle eine Snapshot-Funktion für besseren Datenschutz bieten.

HTC U Ultra wieder sehr günstig bei Media Markt

22. Januar 2018 Kategorie: Android, geschrieben von:

Media Markt hat noch ein paar Paletten Ware reinbekommen. Wieder einmal verkauft man das Smartphone HTC U Ultra für sehr faire 259 Euro. Das ist ein günstiger Preis für ein Smartphone dieser Ausstattung, welches erst Anfang des Jahres2017  vorgestellt wurde (hier auch unser Testbericht dazu) und zum Marktstart wesentlich teurer war. 

Amazon Channels erhalten Zuwachs durch drei Kanäle von Sony Pictures Television Networks

22. Januar 2018 Kategorie: Streaming, geschrieben von:

Die Amazon Channels erhalten Zuwachs. Drei neue Kanäle von Sony Pictures Television Networks beehren nun das Angebot in Deutschland und Österreich. Es sind nun à-la-carte buchbar: AXN und der Sony Channel. Wer Interesse hat, kann die Kanäle dann live oder on-demand in HD abrufen. Außerdem stößt auch der Premium-on-Demand-Channel Animax Plus hinzu. Wie der Name unschwer vermuten lässt, so handelt es sich hier um einen Channel mit allerlei Filmen und Serien aus dem Genre der Anime. Natürlich werdet ihr für die einzelnen Kanäle aber auch zur Kasse gebeten.

Magic: The Gathering startet mit „Rivalen von Ixalan“ ins Jahr 2018

21. Januar 2018 Kategorie: Games, geschrieben von:

Caschy, Sascha, Benny, Olli und ich verantworten hier zwar ein Tech-Blog, doch trotzdem schauen wir hin und wieder gerne über den Tellerrand. Dabei schmeißen wir meistens den Blick auf nerdige Themen – das liegt nunmal in unserer Natur. Beispielsweise habe ich euch immer mal wieder neue Editionen des Trading Card Games Magic: The Gathering vorgestellt. Seit ich zarte 14 Jahre alt gewesen bin, zocke ich das TCG mit unterschiedlicher Intensität. Es ist bis heute mein liebstes Kartenspiel geblieben, denn die taktischen Möglichkeiten sind schier grenzenlos. Mit „Rivalen von Ixalan“ erscheint nun die erste Edition des Jahres 2018 und schließt den Ixalan-Block ab.

DB Navigator: So wurde die App 2017 genutzt

21. Januar 2018 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Laut der Deutschen Bahn wird die hauseigene App, der DB Navigator, für das Unternehmen immer bedeutsamer. Bereits jede zwanzigste Fahrkarte wurde 2017 über den DB Navigator gebucht – Tendenz steigend. Besonders beliebt ist die Anwendung offenbar in Nordrhein-Westfallen. Laut der Deutschen Bahn wurde dort jedes dritte Handy-Ticket über den DB Navigator gebucht. Insgesamt ist aber die beliebteste Strecke bei den App-Nutzern jene von Berlin nach Hamburg. Online und mobil machen aktuell zusammen knapp 40 % aller Buchungen aus. Erstmal kamen so allein über diese Kanäle rund 3 Milliarden Umsatz zusammen.

Unnotification: Android-App lässt versehentlich gelöschte Benachrichtigungen wiederherstellen

21. Januar 2018 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von:

„Es sollte einen Undo-Button geben, der eine versehentlich gelöschte Benachrichtigung aus der Benachrichtigungsleiste wiederherstellen lässt…“ so schrieb es ein Reddit-Nutzer auf der gleichnamigen Plattform. Und siehe da: seine Gebete wurden erhört. Denn der Entwickler NasahApps antwortet kurz darauf, dass er für eben jenes Problem tatsächlich eine entsprechende App konstruiert habe – Unnotification für Android. Diese ist über den Google Play Store erhältlich und mittlerweile auf Version 1.3 aktualisiert worden.

Gboard für iOS: Eigene Gifs erstellen leicht gemacht

21. Januar 2018 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von:

Sie ist für viele Android-Nutzer inzwischen die Tastatur der Wahl geworden und auch unter iOS kann sie zahlreiche Fans verzeichnen: Googles Gboard-App. Mit ihr lassen sich nicht nur Sticker, Emojis und Gifs versenden – man kann inzwischen auch eigene Gifs erstellen. Leider funktioniert das bisher nur in der iOS-Version der App. Hier prangt ab sofort ein kleines Gif-Icon mit Loop-Symbol rechts von euren Wortvorschlägen oberhalb der Tastatur. Ein Tipp darauf startet auch schon die Kamera der App.

HapticKey gibt haptisches Feedback bei Eingaben auf der Touch Bar des MacBook Pro

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von:

Apple hat sich mit dem Wegfall der Funktionstasten auf der Tastatur und dem Ersatz in Form eines Touch-Displays anfangs durchaus Spott eingefangen und festgefahrene Nutzer sehen das sicher auch heute noch kritisch. Dabei bringt die Touch Bar so viel einfachere Steuerungsmöglichkeiten in bestimmten Situationen. Wenngleich natürlich nicht jede Anwendung auch unbedingt Unterstützung für die Touch Bar benötigt. Was dem OLED-Streifen allerdings fehlt, ist haptisches Feedback. Eine App möchte hier Abhilfe schaffen.

Hasselblad H6D-400c: Kamera für 48.000 US-Dollar knipst Fotos mit 400 Megapixeln

21. Januar 2018 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Der Hersteller Hasselblad trägt dick auf: Mit der Kamera H6D-400c schickt man ein Modell ins Rennen, das Fotos mit bis zu 400 Megapixeln aufnehmen kann. Ca. 2,4 GByte Speicherplatz soll dann eine erstellte TIFF-Datei groß sein. Streng genommen verbaut man allerdings einen Sensor mit „nur“ 100 Megapixeln. Über ein Verfahren namens Multi Shot können aber sechs Aufnahmen miteinander kombiniert werden, so dass ein Gesamtbild mit einer Auflösung von 400 Megapixeln entsteht. Dafür nutzt man eine Verschiebung des Sensors. Das Verfahren ähnelt Sonys Pixel Shift, das etwa für die A7R III zum Einsatz kommt.

Faviconographer zeigt Favicons auch in Safari unter macOS an

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von:

Während es durchaus Sinn ergibt, unter macOS den Safari-Browser zu nutzen (beste Unterstützung für Touch Bar, beste Performance / niedriger Akkuverbruach auf dem MacBook), kommt der Browser doch mit einigen Eigenheiten, die man als Nutzer so vielleicht nicht gewohnt ist. Dazu zählt zum Beispiel die fehlende Anzeige von Favicons auf den Browser-Tabs. Das mag auf dem MacBook Pro mit Touch Bar noch zu verschmerzen sein, da man flink durch die Tabs scrollen kann. Bei einem schnellen Tab-Wechsel helfen die kleinen Bildchen aber ungemein bei der Orientierung.