Paranoid Android 2017: Beliebtes Custom ROM bekommt einen Nougat-Ableger

31. Mai 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das Feld der Custom ROMs für Android-Smartphones ist groß. Zählt man dann aber einmal die beliebtesten davon zusammen, so schrumpft dieses Feld schon um ein gehöriges Maß zusammen. Neben LineageOS (ehemals CyanogenMod) zählt vor allem auch Paranoid Android seit langem schon zu den meist installierten ROMs. Wie die Entwickler nun verkünden, gibt es endlich eine erste Version auf Basis von Android 7.1.2 Nougat, die ab sofort heruntergeladen und installiert werden darf.

SoundCloud: Beta-App für Windows 10 und Xbox steht im Store zur Verfügung

31. Mai 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Aktuell findet ein regelrechter Run auf den offiziellen Windows Store statt: Seit Microsoft Windows 10 S angekündigt hat, das die Installation von Apps ausschließlich über den offiziellen Store erlaubt, hieven etliche Entwickler nun ihre Anwendungen in den Windows Store. Dazu zählt auch SoundCloud, die nun mit einer Beta-App vertreten sind. Jene erlaubt es euch, Musik von der Plattform zu streamen.

G Suite: Gmail wird eine Ecke sicherer

31. Mai 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Googles Maildienst wird von Millionen Nutzern verwendet. Ob nun über einen eigenen Client via IMAP oder POP3, oder so wie ich – ausschließlich im Web. Für mich ist gerade Inbox nicht mehr wegdenkbar geworden, da ich dort schon ein für mich sehr gutes Filterssystem spendiert bekomme. Nun teilt Google mit, dass man in Sachen Sicherheit für G-Suite-Nutzer noch etwas nachgearbeitet habe. Machine Learning habe dazu geführt, dass Google mittlerweile über 99,9 Prozent Spam und Phishing richtig erkennt. Und man muss sich mal vor Augen halten, was Angreifer alles anstellen, um ihre bösartige Fracht zum Empfänger zu bekommen: 50 bis 70 Prozent der Google-Mails sind einfach nur Spam.

Microsoft hat die Xbox Games with Gold für den Mai 2017 bestätigt

31. Mai 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Update: LETZTER TAG!. Microsoft bietet Abonnenten des kostenpflichtigen Dienstes Xbox Live Gold auch im Mai wieder einige Spiele ohne weitere Mehrkosten an: Offenbar orientiert man sich dabei am verbreiteten Wortspiel „May the Force be with you“, denn es sind für Star-Wars-Fans gleich zwei Titel dabei – nämlich „Star Wars: The Force Unleashed II“ und „Lego Star Wars: The Complete Saga“. Beide Games hagelt es für die Xbox 360, sie sind via Abwärtskompatibilität aber auch an der Xbox One spielbar.

Semper Media Center (SPMC) 16.7.0 schließt Sicherheitslücke

31. Mai 2017 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr Nutzer des SPMC (Semper Media Center) sein, so solltet ihr ein Update durchführen. Die Version 16.7.0 aktualisiert nicht nur Python auf Version 2.7, sondern man schließt auch eine neulich bekannt gewordene Sicherheitslücke, über die Angreifer mit manipulierten Untertitel-Dateien unter Umständen kompletten Zugriff auf das ausführende Gerät bekommen können. Falls euch das Semper Media Center kein Begriff ist: Hierbei handelt es sich um einen Fork von Kodi, welcher aber sein Hauptaugenmerk auf die Android-Plattform wirft. Verantwortlich hierfür zeigt sich „Koying“, der damals schon die Android-Version von Kodi pflegte. SPMC läuft logischerweise nicht nur auf Android-Smartphones und -Tablets, sondern auch auf der Shield TV von NVIDA und natürlich auch dem Amazon Fire TV.

Causality für Android: Rätselgame mit Zeitreise-Faktor aktuell für 10 Cent verfügbar

31. Mai 2017 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Zeit zurückdrehen können? Das hat sich wohl jeder schon einmal gewünscht. Als Android-Nutzer kann man dies nun für schlappe 10 Cent machen, allerdings nur in einem Spiel, so einfach lässt es das Rad der Zeit dann doch nicht bewegen. Causality heißt der Game Deal der Woche im Google Play Store, der Euch in 60 Leveln Astronauten retten lässt. Ein Spiel zum Nachdenken, denn der Weg erschließt sich immer nicht sofort.

Google Allo erlaubt Selfie Clips

31. Mai 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Der beliebte Messenger Google Allo bekommt nach Aussagen der Entwickler eine neue Funktion spendiert. Neulich erst fügte man die Möglichkeit hinzu, aus eigenen Fotos ein Comicsticker-Set zu erstellen, dass ab heute verteilte Update soll nun dafür sorgen, dass ihr über die Kamera Miniclips aufnehmen und diese als GIF verschicken könnt. Sollte euch also kein passendes GIF für den Ausdruck eures Gemütszustandes einfallen – dann könnt ihr nun mit Google Allo eines aufnehmen und verschicken. Nun braucht ihr nur noch Gesprächspartner bei Google Allo…

The Pokémon Company startet Android-Alpha-Test für neues mobiles Pokémon-Game

31. Mai 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Internetseite Kotaku beschäftigt sich in ihrer Abteilung Kotaku East hauptsächlich mit Gaming-Themen aus dem asiatischen Raum. Wie man dort nun berichtet, arbeitet die Pokémon Company an einem neuen mobilen Titel für die Betriebssysteme Android und iOS, welcher wohl unter dem Namen Pokéland erscheinen soll. Derzeit gibt es eine (momentan pausierte – siehe Tweet unten) Ausschreibung für bis zu 10.000 Personen, die sich für eine Android-Alpha registrieren können – frei nach dem Motto „first come – first served“.

LG G6 lässt sich nun über das offizielle Bootloader-Unlock-Tool freischalten

31. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Die europäische Variante des LG G6, also eben jene, die ihr auch in Deutschland erstehen könnt, wird nun vom offiziellen Bootloader-Unlock-Tool des Herstellers unterstützt. Das bedeutet, über die Software könnt ihr den Bootloader des Smartphones freischalten. Auch wenn diese Option in erster Linie für Entwickler gedacht ist, hindert euch natürlich auch als normaler Nutzer niemand daran, die Möglichkeit am LG G6 auszutesten.

Amazon Alexa: Echo verwaltet iCloud-Kalender

31. Mai 2017 Kategorie: Apple, Smart Home, geschrieben von: caschy

Solltet ihr einen Amazon Echo euer Eigen nennen und dazu noch einen iCloud-Kalender nutzen, so könnt ihr beide Dinge seit heute miteinander verzahnen. Bisher war es so, dass man  Microsoft- und Google-Kalender einbinden konnte, seit heute kommt auch in Deutschland der iCloud-Kalender hinzu. Zu finden ist der iCloud-Kalender in den Einstellungen der Alexa-App oder im Web unter „Kalender“. Habt ihr ihn hinzugefügt, so könnt ihr eurem Echo oder Echo Dot Termine einsprechen, die dann in der iCloud und angebundenen Geräten landen. Auch das Abfragen von Kalendern ist natürlich möglich.