Photoshop Express für iOS erhält Update

30. April 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von:

Photoshop Express, das kostenlose Photoshop des kleinen Mannes, hat in der iOS Version der App ein Update (Version 3.3) erhalten. Dieses passt die App optisch und von der Bedienung an iOS 7 an. Die Freigaben wurden ebenfalls optimiert, sodass nun auch eine Weitergabe der Bilder an Instagram oder SMS möglich ist. Adobe spricht zudem von einer verbesserten Navigation innerhalb der App und allgemeinen Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

PSExpress_iOS

Live TV in Couchfunk-Apps verfügbar

30. April 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von:

Vielleicht haben es einige von euch schon einmal genutzt, gesehen oder gehört: Couchfunk.Eine Social TV-App, die den Nutzern Informationen zum TV-Programm bietet. Nutzer können sich connecten, zum Programm werden öffentliche Kommentare in der App aus sozialen Netzwerk dargestellt. Das Ziel dürfte klar sein – den großen mit dem kleinen Bildschirm irgendwie verbinden.

couchfunk

Nun global: Präsentationen lassen sich direkt aus Google Drive zu Chromecast senden

30. April 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von:

Google hat bereits im Oktober 2013 damit begonnen, den Präsentationsmodus für Chromecast in den Google Präsentationen freizuschalten – wir berichteten. So könnte zum Beispiel jemand, der Chromecast an einen TV oder Beamer angeschlossen hat, seine Präsentation drahtlos vom PC an den Streamingstick senden. Anscheinend ist diese Funktion bis dato nicht global ausgerollt gewesen, denn seit gestern häufen sich die Medienberichte, die über diese Funktion berichten. Ist anscheinend für einige Nutzer neu, nicht aber für alle.

Chromecast_GoogleDrive-590x206

Twitter hat 255 Millionen monatlich aktive Nutzer

29. April 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Twitter hat die aktuellen Quartalszahlen herausgegeben. Diese Zahlen abseits des Geldes im Schnelldurchlauf? Die durchschnittlichen MAUs (monatlich aktive Benutzer) steigen auf 255 Millionen, dies bedeutet eine Steigerung um 25 Prozent im Jahresvergleich. Mobile Twitter-Nutzer bilden den Großteil der Gemeinde, 198 Millionen MAUs bedeuten eine Steigerung um 31 Prozent im Jahresvergleich und machen 78 Prozent aller monatlich aktiven Nutzer aus. Die Timeline-Views wachsen im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 175 Millionen Pageviews. Hört sich positiv an, doch gerade das Wachstum der monatlich aktiven Nutzer hat sich extrem verlangsamt. Abseits der Nutzer? Im ersten Quartal brachte man die Einnahmen auf 250 Millionen Dollar und erzielte einen Nettoverlust von 132 Millionen Dollar.Twitter

LG G Watch soll 199 Euro kosten

29. April 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

LG wird bald die LG G Watch auf den Markt bringen, eine auf Android Wear basierende Smartwatch. Die LG G Watch wird nach Aussage von LG mit einer breiten Auswahl an Android-Smartphones kompatibel sein und die Nutzer mit relevanten Informationen versorgen, genau dann, wenn sie diese benötigen oder wenn sie das Gerät mit „OK Google“ auffordern, Fragen zu beantworten oder Dinge zu regeln. Die wasserdichte Uhr, deren Display immer aktiv ist, sollte nach letzten Informationen im Juli erscheinen und rund 220 Euro kosten.

g-watch-tnn

Anscheinend will LG aber an der psychologischen Preisschraube drehen und die LG Watch unter 200 Euro anbieten – 199 Euro sollen es auf dem Markt werden, dies berichtet man bei lesnumeriques.com unter Berufung auf LG Frankreich. Psychologische Preisgrenze hin oder her: die LG G Watch muss zeigen, was sie kann – denn wenn sie gut ist, dann geht sich nicht nur für 199 Euro über die Ladentheke, sondern vielleicht auch für 249 Euro.

Chromebook von Acer kommt mit Intel Core i3

29. April 2014 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Auf einer Pressekonferenz von Acer in New York wurden diverse Tablets und Notebooks gezeigt. Leider nur etwas abseits zeigte man das neue Chromebook, welches die Firma auf den Markt bringen wird. Acer selber sprach vom „schnellsten Chromebook“ überhaupt, was an der Tatsache liegt, dass man das neue Acer Chromebook nicht mit einem Celeron-Prozessor ausstattet, sondern mit dem leistungsstärkeren Intel Core i3 (Intel Core i3-4005U mit 1,7 GHz). Unglaublich aber wahr: mehr Informationen ließ sich Acer bislang nicht entlocken. Rein optisch will man bei Schusters Leisten bleiben, denn das Gehäuse wird weiterhin das des C720 sein.

acer_c720_chromebook_laptop_review_001_0

Clear für iOS erhält Update mit Erinnerungen, Sound-Packs für Clear+-Käufer kostenlos

29. April 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von:

Die ToDo-App Clear hat heute ein Update erhalten, das zwei Neuerungen im Gepäck hat. Die App hat endlich eine Erinnerungs-Funktion erhalten, sodass man nicht nur Listen mit ToDos anlegen kann, sondern sich auch noch bei Fälligkeit an diese erinnern lassen kann. Für die Erinnerungen können ein beliebiges Datum und eine Zeit festgelegt werden. Auch gibt es nun neue Sound-Packs, die sich überraschend gut in die App einfügen. Diese können vor dem Kauf ausprobiert werden.

Clear

Passwort-Manager LastPass nutzt den Fingerabdruckleser des Samsung Galaxy S5

29. April 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Der Passwort-Manager LastPass nutzt auf Wunsch ab sofort das biometrische Anmeldeverfahren des Samsung Galaxy S5. Dieses Gerät hat bekanntlich einen Fingerabdruckleser, über welchen sich der Besitzer am Gerät anmelden kann, aber auch das Bezahlen von Waren im Internet ist über eine PayPal-Lösung in Verbindung mit dem Fingerabdruck möglich. Nutzer der Premium-Variante von LastPass haben nun auch ab sofort mit dem Fingerabdruck die Möglichkeit, die Inhalte des Passwort-Managers in die jeweiligen Felder zu bringen, eine Eingabe von Passwörtern entfällt hierbei. Mitte April wurde gezeigt, wie der Fingerabdruckleser des Samsung Galaxy S5 mit einem Dummy-Finger umgangen wurde.

and_fp

Microsoft Office für das iPad kann nun drucken

29. April 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Kurz notiert: vor über einem Monat erschien Microsoft Office für das iPad. Kostenlos sind Präsentationsmöglichkeiten gegeben, während der zahlende Kunde (Office 365 Abo) die vollen Möglichkeiten des Office-Paketes für das iPad nutzen kann. Nur eines, das fehlte und wurde von vielen Nutzern auch vehement gefordert: die Druckfunktion. Ja, kein Spaß – für das Office-Paket für das iPad gab es bislang keine Druckfunktion. Die liefert Microsoft allerdings mit dem heutigen Update für Word, Excel und PowerPoint nach. In den Genuss der Druckfunktion kommen übrigens auch Nutzer der kostenlosen Variante. Ich persönlich bin übrigens noch nicht in die Verlegenheit gekommen, Microsoft Office für das iPad nutzen zu wollen oder müssen.

Word-print-options

Nexus Smartphones werden durch Android Silver Geräte abgelöst

29. April 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Nächstes Jahr soll es so weit sein, die Nexus-Smartphones werden dann Geschichte sein. Mit den Nexus-Geräten, die ursprünglich als Entwickler-Geräte angedacht waren, zog Google damals in den Preiskampf mit den großen Herstellern. Aktuelle Hardware zu einem günstigen Preis, dazu immer die aktuellste Android-Version ab Erscheinungsdatum. Diese Nexus-Geräte sollen nun von der Android Silver-Reihe abgelöst werden. Und das lässt sich Google angeblich einiges kosten.

Nexus 5

Acer stellt drei neue Tablets mit Android / Windows vor

29. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, Windows, geschrieben von:

Acer hat heute diverse Geräte auf einem Event in New York vorgestellt, darunter befinden sich insgesamt drei neue Tablets, die mit Windows 8.1 oder Android auf den Markt kommen.

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 17.31.28

ICQ wird moderner, bringt Gruppen- und Video-Chats in die mobile Version

29. April 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von:

Seit 1996 gibt es den Messenger ICQ, den ich persönlich 1997 zum letzten Mal verwendete. 18 Jahre nach seinem Start stellt sich die mobile Version für iOS neu auf. Als Mitstreiter im belebten Messenger-Markt versucht ICQ, mittlerweile dem russischen Mail.ru Group gehörend, zu positionieren. Hierzu hat man der mobilen Version ein paar neue Features spendiert, die zeitgemäß sind und stark an andere Messenger erinnern.

ICQ_iOS_neu

Neu in ICQ sind: Video-Anrufe, Gruppen-Chats und die Möglichkeit, sich per Rufnummer anzumelden. Die Video-Anrufe können sehr flexibel gestaltet werden. Aus einem normalen Gespräch (innerhalb der App) kann die Kamera zugeschaltet werden, auch ein Wechsel zwischen Front- und Rückkamera ist möglich.

LG meldet verbessertes Geschäftsergebnis für das erste Quartal 2014, LG G3 im zweiten Quartal

29. April 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Der Elektronikkonzern LG gab ganz aktuell die Zahlen für das erste Quartal 2014 heraus. Bessere Zahlen sind laut LG durch die verbesserte Profitabilität der LG Home Entertainment Company zustande gekommen, die großformatige TV-Geräte verkauft. Der Reingewinn erhöhte sich im ersten Quartal 2014 auf 92,60 Milliarden KRW (86,62 Millionen US-Dollar). Der Umsatz im ersten Quartal 2014 in Höhe von 14,27 Billionen KRW (13,35 Milliarden US-Dollar) liegt um 1,2 Prozent höher als im gleichen Quartal 2013.

lggflexprice3

Smartphones: Die LG Mobile Communications Company lieferte nach eigenen Angaben im ersten Quartal 12,3 Millionen Smartphones aus – dies sind 75 Prozent aller von LG ausgelieferten Telefone – und damit 19 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.Für das zweite Quartal werden wegen der Einführung des Smartphones LG G3 als Spitzenprodukt und wegen des breiteren Rollouts des Massenproduktes L Series III weitere Umsatzsteigerungen erwartet. LG bestätigt in der Pressemitteilung also selber den unmittelbar bevorstehenden Start des LG G3, dem Nachfolger des durchaus erfolgreichen LG G2. Da bin ich mal gespannt.

Microsoft: 1 Milliarde US-Dollar, damit Schulen günstig Hardware kaufen können

29. April 2014 Kategorie: Hardware, Internet, Windows, geschrieben von:

Bildung und Technik gehen heutzutage Hand in Hand. Sei es das Internet als riesiger Wissensspeicher oder das Notebook, um Arbeiten zu verfassen. Ohne Technik, keine Bildung. Damit sich die Schulen und vor allem Schüler auch leisten können, wurde die ConnectED Initiative ins Leben gerufen, die eine Rahmen für Bildung und Technik bildet. Microsoft hat nun 1 Milliarde US-Dollar locker gemacht, damit Schulen rabattierte Gerätschaften erwerben können.

microsoft_logo

Spotify Redesign Update für Android wird offiziell verteilt

29. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Spotify hat Anfang April ein umfangreiches Redesign verpasst bekommen. Zunächst betraf dies nur die Desktop-, Web- und iOS-Version des Dienstes. Android sollte später folgen, wann genau, verriet Spotify aber nicht. Das Sonderbare: bereits ab 8. April vermeldeten Nutzer, dass sie auch unter Android das Redesign und die neuen Features erhalten haben. Heute teilt Spotify nun mit, dass Android-Nutzer ab sofort das neue Design schrittweise erhalten.

Spotify_Android_Redesign