PCFritz: Einstweilige Verfügung gegen Microsoft

30. September 2013 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Per Pressemitteilung hat PCFritz heute bekanntgegeben, dass man, wie angekündigt, eine Einstweilige Verfügung gegen Microsoft erwirkt hätte. Microsoft hatte dem Onlinehändler PCFritz vorgeworfen, unter Umständen nicht legale Versionen von Windows 7 zu vertreiben. Insgesamt wurden über 100.000 Datenträger beschlagnahmt (wir berichteten). Die Einstweilige Verfügung wurde unter dem Aktenzeichen: 33 O – 215/13 beim OLG Köln hinterlegt, Microsoft darf erst einmal nicht behaupten, dass PCFritz Raubkopien verbreitet.

microsoft_logo

Wie bei Heise zu lesen ist, teilt PCFritz weiterhin mit, dass man durch das Vorgehen von Microsoft immens geschädigt wurde. So soll es hohe Umsatzeinbußen gegeben haben, da aufgrund der Berichterstattung der Handelspartner eBay die Zusammenarbeit aufgekündigt hätte – zwei Drittel der Umsätze im September sollen alleine über eBay generiert worden sein. Prognose: diese Geschichte ist erst am Anfang, man darf gespannt sein, was folgt.

BitTorrent Chat: sicherer, kostenloser und Server-loser Instant Messenger

30. September 2013 Kategorie: Backup & Security, Social Network, Software & Co, geschrieben von: caschy

BitTorrent hat heute verlauten lassen, dass man sich auch in das Geschäft mit den „sicheren Messengern“ werfen wolle. BitTorrent ist vielen sicherlich durch die Software BitTorrent Sync bekannt, die Daten verschlüsselt via Peer to Peer auf euren Rechnern synchronisiert.

bittorrent

Nun will man das Modell auf einen Messenger anwenden, der sich momentan in einer privaten Alpha befindet, zu der sich jeder anmelden kann, der sich für dieses Thema interessiert. Nachrichten werden ebenfalls mittels Peer to Peer verschlüsselt übertragen, auch soll kein Server vonnöten sein, sodass mit Einbrüchen und Datenklau im klassischen Sinne nicht zu rechnen sei, so BitTorrent im eigenen Blog. Sobald ich Zugriff auf die Alpha bekomme, melde ich mich wieder.

Google Web Designer will HTML5-Erstellung einfach machen

30. September 2013 Kategorie: Apple, Google, Windows, geschrieben von: caschy

Google hat heute ein derzeit kostenloses Tool für OS X und Windows in die Freiheit entlassen, welches die Erstellung von HTML5-Inhalten vereinfachen soll. Der Google Web Designer richtet sich erst einmal primär an Menschen, die Werbeanzeigen erstellen wollen. Diese kann man mit dem Tool erstellen, welches vom Aufbau her an Adobe Photoshop erinnert.

web designer

Google betont, dass die so erstellten Anzeigen auf jeder Plattform (Desktop und Mobil) identisch aussehen und dass HTML5-Anzeigen in den nächsten zwei Jahren den Flash-Content überlaufen. Weiterführende Informationen und die Downloadmöglichkeit finden Interessierte im DoubleClick Advertiser Blog.

Microsoft SkyDrive mit Smart Files für Windows 8.1: weniger Dateien offline

30. September 2013 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft hat heute offiziell die Funktion Smart Files in SkyDrive bekanntgegeben, nachdem man im Juli die Betaversion vorstellte. SkyDrive ist Microsofts Onlinespeicher, der fest in Windows 8.1 verwurzelt ist. Bei den Smart Files handelt es sich um eine Möglichkeit von Microsoft, lokalen Speicherplatz einzusparen.

SkyDrive1_22B0E62C

MARTA hilft künftig bei Reparaturen Eures VW

30. September 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Währen Audi Augmented Reality einsetzt, um Fahrzeuge dem Kunden zu erklären, beschäftigt man sich bei VW mit den eigenen Service-Mitarbeitern, die auf diese Weise effizienter reparieren sollen. Das System, das am 11. Oktober auf der InsideAR in München vorgestellt wird, nutzt das Kamerabild eines Tablets, um dem Service-Techniker mitzuteilen, an welcher Stelle er nun loslegen muss.

Auch welches Werkzeug benötigt wird oder welche Prüfvorschriften eingehalten werden müssen, kann das System darstellen. Der Service-Mitarbeiter muss somit nicht mehr jedes Detail eines Fahrzeugs kennen, da er fallspezifisch angeleitet wird. MARTA steht für Mobile Augmented Reality Technical Assistance und wurde zusammen mit der Metaio GmbH entwickelt. Der Augmented Reality Helfer wird vorerst seinen Einsatz mit dem VW XL 1 finden.

Französische Gendarmerie setzt auf Ubuntu Linux

30. September 2013 Kategorie: Linux, geschrieben von: caschy

Die französische Gendarmerie setzt bereits auf 37.000 Rechnern Ubuntu Linux ein, im Sommer 2014 will man gar aufrüsten und das komplette Netzwerk der französischen Polizei auf insgesamt 72.000 Rechner mit Ubuntu Linux bringen. Major Stéphane Dumond wird seitens Joinup (einer von der Europäischen Union ins Leben gerufenen kollaborativen Plattform) zitiert, dass die TCO (Total Cost of Ownership), also die Gesamtbetriebskosten um 40 Prozent gesunken sind.

ubuntu-logo14

Die Kosten für eingesparte Lizenzen würden dabei nur die Spitze des Eisbergs ausmachen. Dumond teilt mit, dass die Vorbereitung auf den Switch rund vier Jahre gedauert habe. Angefangen hat alles mit OpenOffice, welches man auf 90.000 Computer installiert hat, vorher hatte man 20.000 Lizenzen für eine „andere Office-Suite“ im Einsatz. Danach ging es weiter: Firefox und Thunderbird folgten, sowie weiter Open Source-Tools wie GIMP, VLC und Co. Der Switch auf Ubuntu folgte dann stufenweise, zuerst wurden 5000 Rechner ausgestattet, welche vorher Windows XP nutzten.

Twitter-Client Neatly für Android, iOS und BlackBerry 10 ab sofort kostenlos

30. September 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Auswahl der Twitter-Clients im mobilen Sektor ist sehr groß. Einer der Vertreter, Neatly, ist ab sofort kostenlos erhältlich. Bisher kostete die App, die für Android, iOS und BlackBerry 10 verfügbar ist, zwischen ein und zwei Dollar. Der Twitter-Client ist dabei mehr als ein einfaches Lese- und Schreib-Tool für den Kurznachrichtendienst. So kann man beispielsweise seinen Haupt-Feed nach Relevanz sortieren lassen, anstatt einfach die chronologische Liste anzuzeigen.

Neatly_iOS

Verkaufszahlen: Windows Phone wächst in Europa und Spanien ist Android-Land

30. September 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Das Kantar Worldpanel ComTech hat mal wieder Zahlenspiele veröffentlicht, die sich auf die verkauften Smartphones dieser Welt beziehen – Zeitraum Juni, Juli und August. Schaut man sich die fünf größten Märkte in Europa an (England, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien), dann darf man festhalten: Windows Phone legt mal wieder einen Zahn zu. In diesen fünf Ländern soll Windows Phone eine Verbreitung von durchschnittlich 9,2 Prozent haben.

Bildschirmfoto 2013-09-30 um 15.55.28

Sony Xperia Z1 mini: Specs und Bilder geleakt

30. September 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung hat dieses Jahr bereits die zweite Generation „Mini“-Geräte auf den Markt gebracht, HTC debütierte hingegen dieses Jahr mit seinem One mini. Sonys Xperia Z wird ebenfalls seit geraumer Zeit ein Mini-Modell nachgesagt, das sich jedoch stark von den kleinen Geräten der Konkurrenz abhebt. Anstatt mit abgespeckten Spezifikationen an den Start zu gehen, verbaut man hier einfach die Innereien des große Xperia Z1 und leiht sich nicht nur den Namen.

Xperia-Z1-f-next-to-Xperia-Z1

PayPal-App mit Sicherheitslücke?

30. September 2013 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Gestern Abend schrieb mich unser Leser Jörg an, der eine interessante Entdeckung in der aktuellen PayPal-App für iOS machte. Er hat in seinem PayPal-Account als zusätzliche Sicherheitsfunktion den so genannten „Sicherheitsschlüssel“ gewählt. Er funktioniert ähnlich wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Google.

iPhone 5s mit Apps

Neben der E-Mail-Adresse und dem Passwort muss zum Einloggen ein Sicherheitsschlüssel (Zifferncode) eingegeben werden, welcher über einen Hardware-Dongle oder über die App „VIP Access“ von Symantec erstellt wird – jedesmal neu und immer nur für 30 Sekunden gültig. Diese zweistufige Identifizierung bei PayPal mit dem Passwort und dem Sicherheitscode wird bei Jörg offenbar in der aktuellen App umgangen.

Samsung Galaxy Note 3: verbesserte Sicherheit durch Reaktivierungssperre

30. September 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Samsung gibt dem aktuellen Riesen-Flaggschiff Galaxy Note 3 eine verbesserte Sicherheit gegen verloren gegangene oder gestohlene Geräte mit. So findet sich im Samsung Galaxy Note 3 eine Reaktivierungssperre, eine Funktion, die im Samsung Galaxy S4 meines Wissens noch nicht dabei war. Bislang konnte man mittels Samsung Konto sein Gerät finden, anrufen, sperren – oder auch das Gerät löschen. Die Reaktivierungssperre sorgt dafür, dass ein verlorenes oder gestohlenes Samsung Galaxy Note 3 nicht einfach zurückgesetzt werden kann.

IMG_1253

Xiaomi MiPhone 3 und Mi2S – weil Gold das neue Weiß ist

30. September 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Welchen Impact kann eine Farbe auf dem Smartphone-Markt haben? Anscheinend einen gewaltigen. Nachdem Samsung auf den Gold-Zug aufsprang noch bevor Apple das goldene iPhone 5S zeigte, zieht nun Xiaomi nach. Der hierzulande eher unbekannte Hersteller wird seine beiden Smartphones Mi3 und Mi2S jeweils mit einer goldenen Farb-Option anbieten.

XiaoMi-Mi3-Gold-Edition

BILD schickt Leser-Reporter per App auf Fotojagd

30. September 2013 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Der Axel Springer Verlag hat heute die App 1414 angekündigt. Hierbei handelt es sich um eine Umsetzung des seit 2006 existenten Leser-Reporters – nur als App. BILD deklariert die App namens 1414 auch als Leser-Community (erreichbar unter 1414.de), die die Leser mit der Redaktion verbinden will. Neu ist die Tatsache, dass BILD eine Gamification in die App eingebaut hat, so lassen sich digitale Pokale oder auch ein Preisgeld erspielen.

Wertvollste Marke: Apple überholt Coca Cola, fünf von zehn Top-Marken aus der Technologie-Branche

30. September 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Laut Interbrand hat Apple die Firma Coca Cola als wertvollste Marke überholt. Der Report, der heute veröffentlicht wurde, stammt von einer Firma, die sich für Markenberatung und Corporate Identity verantwortlich zeigt. Coca Cola war durchgängig seit dem Jahr 2000 im Besitz des Titels „Best Global Brand“, verlor diesen Preis dieses Jahr nicht nur gegen Apple, sondern rutschte auf Platz 3 hinter Google (Firma mit dem meisten Wachstum) ab. Apple stieg 2011 auf Platz 8 ein und war bereits im letzten Jahr die Nummer 2.

Brand

ChatOn: Samsung-Messenger mit 100 Millionen Nutzern

30. September 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Interessante Nachrichten aus dem Hause Samsung. Der eigene Messenger ChatOn hat nach eigenen Aussagen 100 Millionen Nutzer. Samsungs Messenger startete im Oktober 2011 und konnte erst im Mai 2013 50 Millionen Nutzer vermelden. Nachrichten, die mit ChatOn versendet wurden, lassen sich nicht nur auf Android, Windows Phone oder iOS empfangen, ebenfalls steht ein Web-Interface zur Verfügung. 100 Millionen Nutzer – stolze Zahl, geht man davon aus, dass WhatsApp knapp über 250 Millionen Anwender hat.

w680

In meinem persönlichen Umfeld benutzt meines Wissens niemand ChatOn aktiv, allerdings vermeldet Samsung auch, dass das größte Wachstum in Indien, China und den USA stattfindet. Alternativen findet man ohne Ende – zum Beispiel den in Asien populären Messenger Line mit 200 Millionen Nutzern oder auch Kakao Talk oder WeChat.