Google Shortcut-Dienst offen für alle

30. September 2010 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Yeah – Google greift die Shortcut-Dienste wie bit.ly und Co an. Bislang gab es Goo.gl – aber ohne Statistiken und so. Das ist Vergangenheit, seit wenigen Augenblicken kann jeder per Goo.gl kürzen und die Statistiken abfragen. Hier der offizielle Blogbeitrag von Google. Super!

Endlich kann man die Erweiterungen für Google Chrome und Firefox nutzen und hinterher detaillierte Statistiken erlangen. Knorke ist auch die automatische Erstellung eines QR-Codes 🙂

Windows Live Essentials 2011 Final

30. September 2010 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Ich muss nicht mehr viel erzählen, ich hab euch die kostenlosen Microsoft Live Essentials ja schon oft genug vorgestellt. Diese enthalten Windows Live Messenger, Windows Live Mail, Windows Live Writer, Windows Live Foto Galerie, Windows Live Movie Maker, Windows Live Sync und die Windows Live Family Security. Vor wenigen Minuten erschien die deutsche Finalversion der Microsoft Live Essentials 2011. (Direktlink Offline Installer)

Definitiv ein gutes Paket, das ich jedem Windows-Benutzer ans Herz legen will. Microsoft hat echt gute Arbeit geleistet. Gerade für Blogger ist der Windows Live Writer ein Muss und ein guter Helfer.

Frozen Bubble HD für das iPad

30. September 2010 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

So Kinners, mal wieder etwas für die iPad-Front. Momentan gibt es das Spiel Frozen Bubble HD für umme. Kennt sicherlich jeder, gibt es ja auch für Windows und Linux: Pinguin versucht farbige Kugeln an gleichfarbige Kugeln zu schießen. Sollte jeder freiwillige Gehirnspender auf die Reihe bekommen. Schaffe selbst ich.

Die App heißt zwar Frozen Bubble HD, sieht grafisch aber nicht so wirklich HD aus. Naja, in diesem Falle ist es mir wumpe, das Spielprinzip für langweilige Abende fesselt dafür. Also: abgreifen sofern ihr ein iPad euer Eigen nennt – kostet ja momentan nüscht: Frozen Bubble HD

Xmarks doch nicht am Ende?

30. September 2010 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Groß war der Aufschrei der Nutzergemeinde und das angekündigte Ende des Synchronisationsdienstes für Passwörter und Lesezeichen ging durch alle möglichen Blogs. Nun meldet man sich wieder im eigenen Blog zu Wort und erörtert, was es kostet wenn man Xmarks aufrecht erhält. Des Weiteren haben sich wohl schon einige Firmen gemeldet, die an der Übernahme des Services interessiert sind.

Jetzt will man den Service eventuell als Premium-Dienst weiter betreiben. So hat man auf einer speziellen Seite die Möglichkeit zu unterzeichnen, dass man gewillt ist, 10 Dollar pro Jahr zu bezahlen. Das Ganze wird allerdings erst reell, wenn mindestens 100.000 User mitziehen. Sollte es in geregelte Bahnen kommen, so ist auch ein Freemium-Modell (spezielle Features kosten) denkbar. Wer sicher gehen will, der sollte trotzdem schon Alternativen einplanen, einen ganzen Schwung habe ich bereits gestern vorgestellt.

Ubuntu 10.10 (Maverick Meerkat) Release Candidate verfügbar

30. September 2010 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Da freuen sich sicherlich die mitlesenden Pinguine. Ubuntu ist in der Version 10.10 als Release Candidate erschienen. Wer bereits die Beta nutzt, muss nicht neu installieren (ist ja nicht Windows ;)). Der Release Candidate lässt sich über den Update Manager installieren. Dies wird logischerweise auch bei der Finalversion von Ubuntu 10.10 möglich sein, die aller Voraussicht nach am 10.10.2010 erscheinen wird.

Gerade die neue GUI dürfte für Umsteiger oder Ausprobierer aus der Windows-Welt interessant sein. Netbook-Besitzer finden auch die neue Unity-Oberfläche vor. Wer eh eine virtuelle Maschine betreibt oder ein Netbook rumliegen hat, der sollte Ubuntu 10.10 einmal ausprobieren. Weitere Infos und Downloadmöglichkeit: Gnubuntux & OMGUbuntu. Danke an Oliver für die Info per Messenger!

15 x Kaspersky Internet Security 2011 für euch

30. September 2010 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Aloha! Ich mache mal nicht viel Worte: sicherlich wird es dem Einen oder Anderen aufgefallen sein, dass da oben unter den Seiten momentan eine weitere zu sehen ist. Kaspersky hat sich hier für eine kurze Zeit als mein Sponsor betätigt. Kann ich sehr gut mit leben, zumal die echt gute Virals haben 🙂 Mein Credo ist es bisher immer gewesen, dass meine Leser auch etwas von Software haben sollen, die ich hier vorstelle. Deshalb gibt es hier mal eben 15 Lizenzen für die brandaktuelle Kaspersky Internet Security 2011.

Die Testversion bekommt ihr hier und alle Infos auf der Infoseite. Wie könnt ihr teilnehmen? Ganz einfach: für mich einmal die Infoseite anschauen, kurzer Kommentar, warum ihr das Paket benötigt. Unzufrieden mit dem jetzigen Schutz? Altes Abo abgelaufen? Für den zweiten PC oder den eures Haustieres? Lasst euch was einfallen. Teilnahmeschluss jetzt Sonntag um 23:59:59 Uhr. Lizenzcode sende ich euch per E-Mail zu. Good luck 🙂

Wie Ihre Videos bei Youtube der Renner werden

30. September 2010 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Leute, ich mach mich nass. Meint der das ernst? Putziger Dialekt übrigens.

(viaTwitter)

GrooveWalrus: Grooveshark- und Last.fm-Player

30. September 2010 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Wer viel Musik aus dem Internet streamt, der hat sicherlich nicht nur eine Anlaufstelle. Soundcloud, Last.fm, Grooveshark nebst einigen Radionsendern hat sicherlich der Eine oder Andere hier laufen. Oft gibt es nicht immer die Musik die man hören will oder man muss ein webbasierten Player nutzen. GrooveWalrus ist da eine nette Alternative für Windows. Was macht der Open Source-Player?

Ihr könnt damit direkt auf Last.fm zugreifen und natürlich auch Songs via Grooveshark hören. Wer ein Konto bei Grooveshark hat, kann auch eigene Playlisten importieren. Bei YouTube gibt es noch zwei Videos, die den Funktionsumfang gut erklären. Alternativ gibt es übrigens noch den Grooveshark Downloader. Danke für den Tipp via Mail an Martin!

Mein neues Gadget

29. September 2010 Kategorie: Hardware, iOS, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Ich wollte auch mal eben auf die Schnelle mein neues Gadget vorstellen – meinen iArm. Damit kann ich nun endlich immer mein iPad mit mir rum schlörren. Auch beim Autofahren. Ob die Autoversicherung dann auch für einen Unfall aufkommt, wenn dieser durch das neue Gadget verursacht wird, ist fraglich.

Natürlich können auch Apple-Hater den iArm nutzen, alternativ zum iPad lassen sich auch andere, nicht iDinge an ihm befestigen.

Abbyy Screenshot Reader in Version 9 kostenlos

29. September 2010 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Mal wieder etwas für die Leute, die gerne ein paar Euronen sparen: der Abbyy Screenshot Reader in Version 9. Gibt es seit einigen Monat dank einer Promo-Aktion in Ungarn für umme. Wer die Software nicht kennt: Screenshots von Webseiten und Co per OCR in Text umwandeln. Zitat: Erstellen Sie mit nur wenigen Klicks eigene „Schnappschüsse” von Bildern und Texten aus geöffneten Dokumenten, Bildern, Dateimenüs, Webseiten, Präsentationen oder PDF-Dateien.

Ihr könnt euch bei Marc bedanken, sofern ihr die Software gebrauchen könnt. Er hat auch einmal ein Beispiel zur Verfügung gestellt (kein Google Account zum Anschauen benötigt). Vorgehensweise: Try & Buy Version von Abbyy Screenshot Reader besorgen.

Google deaktiviert Google Mail Threading-Funktion

29. September 2010 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Aber hey, nur optional! Wie mashable berichtet, wird Google optional anbieten, die Threading-Funktion bei E-Mails zu deaktivieren. Wer es nicht kennt: die Ansicht, dass zusammengehörende Mails in einer Konversation gesamt gebündelt werden, nicht wie die Standardansicht in Mail-Clients, in der die Konversation standardmäßig gesplittet ist. Google rollt die Option erst einmal auf Google Apps-Account aus.

Ich selber finde die die Funktion mehr als praktisch und würde nie auf die irrige Idee kommen, diese zu aktivieren. Kurioserweise fand ich die Ansicht in meinem normalen Mail-Programm wie Thunderbird und Apple Mail immer nervig, erst seit meinem Switch auf die Google Mail Weboberfläche empfinde ich die Ansicht als geniales Feature. Wie schaut es bei euch aus? Geordnete Konversationen oder Einzelmails?

Google Chrome und Firefox: Browser synchronisieren

29. September 2010 Kategorie: Android, Backup & Security, Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Tjoa, da war gestern das Geschreie groß. Xmarks schließt seine Pforten. Nun erreichten mich einige Mails mit Fragen zum Thema. Die Leute sind echt zu faul zum suchen, das Meiste wurde hier im Blog ja schon genannt. Des Wegen hier als Gedächtnisstütze ein Beitrag zum Thema: das Leben nach Xmarks.

Was kann man an Diensten nutzen, welche Erweiterungen gibt es und und und. Da ich nur den Firefox und Google Chrome nutze, kann und werde ich auch nur auf diese beiden Browser näher eingehen, sofern Bookmarklets zur Verfügung stehen, funktionieren die ja meist eh unabhängig vom eingesetzten Browser. Opera-Benutzer müssen sich auch keine Gedanken machen, sie haben ja Opera Link.

DropMocks: Bilder schnell online teilen

29. September 2010 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

DropMocks ist ein kostenloser Dienst, bei dem ihr schnell Bilder bis zu einer Größe von 900 Kilobyte pro Bild hosten könnt. Nicht nur einzelne Screenshots könnt ihr hochladen, auch mehrere Bilder sind möglich, diese bilden dann eine Galerie, für die eine Kurz-URL zum Teilen bekommt.

Ihr benötigt dafür keine Anmeldung, die Bilder werden einfach per Drag & Drop in den Browser gezogen. Für diese Funktion muss euer Browser HTML5-fähig sein. Wer Dropbox nutzt, der muss den Dienst nicht benutzen, mittlerweile kann man ja jeden Dropbox-Ordner freigeben. (via cybernetnews)

OpenOffice wird LibreOffice

29. September 2010 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ihr habt es sicherlich schon mitbekommen und auch ich hätte es bereits früher gebloggt, wäre ich nicht extrem krank (Grippe und so): OpenOffice wird zu LibreOffice. Das heisst, die Community trennt sich von Oracle und macht unter dem Namen Document Foundation weiter.

Trotz allem kann man sicher sein, dass die Entwicklung nach vorne getrieben wird, schließlich hat man namhafte Unterstützer wie Google oder Novell an Bord. Das kostenlose Office liegt momentan in Version 3.3 für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.

Fußball-Wandtattoos: Tipp abgeben und gewinnen

29. September 2010 Kategorie: Privates, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

So, mal ganz abseits von Software, Hardware und Co: Ich bin ja bekannterweise Fan von Borussia Dortmund (checkt mal meinen Partykeller). Geht ja auch gar nicht anders. Bin dort geboren und groß geworden. In Dortmund bekommste gleich dein BVB-Dasein quasi in die Geburtsurkunde gestempelt. Das weiß auch der Martin und eben jener hat deswegen etwas für euch besorgt: Wandtattoos.

Wandtattoos sind eben jene Dinger, die ihr euch auf die heimische Tapete klöppeln könnt. Insider: haftet nicht wirklich auf Seidentapeten. Hab das mal in meinem Arbeitszimmer ausprobiert – mit null Erfolg. Nun zurück zum Thema.