Erste Betaversion von Google Chrome 5 – auch portabel

27. März 2010 Kategorie: Google, Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Nachdem Benutzer von Windows bisher nur die 4er-Version von Google Chrome ausprobieren konnten (oder eben die 5er-Developer-Version), steht nun für alle Neugierigen auch Google Chrome 5 als Betaversion 5.0.342.8 zur Verfügung. Endlich in dieser Version vorhanden: die Möglichkeit, das automatische Übersetzen von Webseiten zu deaktivieren. Habt ihr übrigens die Pwn2Own-Ergebnisse mitbekommen? Google Chrome ist momentan tatsächlich der sicherste Browser 😉 (Spaßbremsen bitte den Smilie beachten).

Ich selber hatte ja vor wenigen Tagen erst einen Selbstversuch unternommen. Wäre es mir möglich, komplett auf andere Browser zu verzichten und nur noch Google Chrome zu nutzen? Ehrliche Antwort: fast. Ich stelle wohl spezielle Ansprüche, die bislang noch nicht zufriedenstellend für mich gelöst werden können.

Ich behaupte aber, dass die meisten normalen Benutzer definitiv Google Chrome als Standardbrowser nutzen könnten, ohne auf irgendwelche Bequemlichkeiten verzichten zu müssen.

TuneUp Utilities 2009 kostenlos

27. März 2010 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Nachdem die Chip bereits im Dezember 2009 die TuneUp Utilities 2009 unter das Volk geworfen hat, ist nun Winload dran. Diese verschenken momentan nämlich auch das Tweaking-Tool für Windows. Alles was gebraucht wird, ist eine E-Mail-Adresse. An diese wird ein Freischaltlink geschickt. Nach dem Besuchen des Links landet dann eure Seriennummer für TuneUp 2009 in eurer Postbox. Hier geht es zur Aktion: TuneUp Utilities 2009 kostenlos (funzt wohl nicht mit Windows 7).

TuneUp Utilities 2009 brauche ich wohl nicht mehr groß erklärbären. Ich konnte mir die Neuerungen und Features in der Version 2009 und 2010 direkt in einem Live-Screencast der Entwickler anschauen und bin eigentlich ganz angetan. Brauche ich zwar nicht dauerhaft, aber ab und an, wenn ich zu faul bin, Einstellungen von Hand vorzunehmen. Man hat halt alles unter einer Haube. Also: grab it while it’s hot 😉

Ad-Aware Plus 8.2.1 kostenlos

27. März 2010 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von:

Kostenlose Sicherheitslösungen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und in meinem privaten Umfeld ist mir niemand bekannt, der noch Geld für Softwarelösungen ausgibt. So etwas ist natürlich schlecht für die Entwickler und Firmen, die Sicherheitslösungen anbieten – aber hey: wenn ich mit etwas kostenlosen zufrieden bin, warum sollte ich dann Geld ausgeben?

Da unterstützte ich dann lieber freie Entwickler, die um Spenden für ihre kostenlose Software bitten. Anyway – genug der Plauderei. Dieses Wochenende gibt es Ad-Aware Plus 8.2.1 kostenlos.

Externer Blu-ray Brenner: LG BE06LU10

26. März 2010 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von:

Habe momentan ein neues Spielzeug im Testbetrieb mit dem ich mich beschäftige. Die Rede ist von einem externen Blu-ray Brenner. Genauer gesagt handelt es sich um einen LG BE06LU10. Warum ein externer Blu-ray Brenner? Naja: ratet mal, was man in einen iMac nicht so ohne weiteres einbauen kann. Oder in eines meiner Notebooks (zu denen sich bald noch ein Netbook gesellt). Klar war: ein externes Laufwerk für alle Rechner.

Angeschlossen wird die Kiste per USB 2.0. Linux, Windows und Mac OS X ist gar kein Problem. Neben dem Brennen (auch BD-DL) kann das Moped natürlich auch Blu-ray Filme (und noch die alten HD-DVDs) abspielen.

Gravatar wird zur Visitenkarte

26. März 2010 Kategorie: Internet, WordPress, geschrieben von:

Früher bekam ich relativ häufig irgendwelche E-Mails, wie man denn die kleinen Benutzerbildchen / Avatare in die Kommentare von WordPress bekommt. Vielen dürfte bekannt sein: dies macht der Dienst Gravatar möglich. Der Benutzer legt dort ein Konto, verknüpft seine E-Mail-Adresse (mit der er in Blogs kommentiert) und in allen Blogs mit Gravatar-Unterstützung wird nun sein Avatar angezeigt.

Finde ich persönlich klasse, in Foren oder bei Twitter orientiere ich mich meistens auch an Avataren – man weiss irgendwie schneller, wer was schreibt.

AppBrain: Android online verwalten

25. März 2010 Kategorie: Android, Hardware, Internet, geschrieben von:

In meinem Umfeld sind fast alle Android-Fans. Kein Wunder, ich liege auch allen immer in den Ohren, weil ich eben wirklich begeistert von der Android-Plattform und guten Geräten bin. Heute war mein Freund & Kumpan in allen Lebenslagen, Sören (@sbrunke) auf einen Kaffee bei mir. Des Weiteren hat er sich mein HTC Magic ausgeliehen, da sein Samsung Galaxy eingeschickt werden muss.

Mein HTC Magic konnte ich gut entbehren, schließlich habe ich noch ein Motorola Milestone als Testgerät (Hallo Vodafone – ich warte noch auf eine Antwort!).

Jedenfalls unterhielten wir uns über den Reset eines Androiden und das man sich eine Liste irgendwo anlegen müsse, die die Apps für einen schnellen Zugriff bereit hält.

Der Firefox wird transparent

25. März 2010 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Windows, geschrieben von:

In der Vergangenheit habe ich euch ja hier immer auf dem Laufenden gehalten, was euren Lieblingsbrowser Firefox betrifft. So fandet ihr hier nicht nur die technischen Entwicklungen, sondern auch die Ideen, die von den Mozilla-Jungs geschmiedet wurden, um euch den Firefox im Jahr 2010 optisch schmackhaft zu machen. Pascal vom Google Watch Blog hat mich gerade auf Neuerungen aufmerksam gemacht, die Version 3.7a4 Preview betreffen.

So sieht der Firefox also zur Zeit auf Betriebssystemen aus, die Aero unterstützen. Wohl gemerkt ohne Erweiterungen – also standardmäßig. Meine persönliche Meinung: nicht wirklich schön, eher nervig. Doch was sagt ihr dazu?

Withings – die Online-Waage

25. März 2010 Kategorie: Internet, Privates, Spass muss sein, geschrieben von:

Leute – ich sag euch: es gibt Dinge, die gibt es gar  nicht. Und genau so ein Ding brachte mir heute mein DHL-Mann. Das Paket kam von meinem Geekstuff-Dealer getDigital.de , die hier in der Vergangenheit auch schon Gewinne für meine Leser zur Verfügung bereit gestellt haben. Ich durfte die Jungs & Mädels übrigens auch auf der CeBIT kennenlernen, dort hatten sie quasi den allerbesten Stand neben Ed Hardy <nelson>HAHA</nelson>.

Wie auch immer: die Jungs wissen, dass ich gerade an meiner Figur feile und stellten mir ein extrem geiles Gadget zur Verfügung, das ich jetzt immer nutzen werden. Ein ausführlicher Test kommt natürlich auch noch für alle Interessierten.

Ok: ist ne Waage. Soweit nichts Spannendes. Zeigt auch quasi nur die Hälfte von dem an, was ich heute morgen beim Testen der Withings Online-Waage wog (der Screenshot über diesem Text!). Nämlich zuviel. Die Waage kann aber mehr. Man kann Profile einrichten, sein Gewicht tracken und vieles mehr. Man kann seinen Status so immer im Auge behalten. Dazu stehe Online-Widgets zur Verfügung.

Portable Google Chrome 4.1.249.1042

24. März 2010 Kategorie: Google, Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Es ist erst ein paar Tage her, als Google eine neue Release-Version von Chrome auf den Markt geworfen hat. Mittlerweile ist eine weitere erschienen. Diese Version behebt den Fehler, dass manche Erweiterungen für Google Chrome aus der Erweiterungs-Galerie nicht funktionierten. Wie immer gibt es hier die aktuelle Version portable für euren USB-Stick. In diesem Sinne: rollin‘ on Chrome! 😉

Ach übrigens: Developer- oder Beta-Versionen werde ich so nicht mehr anteasern. Es sei denn, es handelt sich um mörderspannende Features der Betaversion 5. Download Portable Google Chrome 4.1.249.1042

Portable OpenOffice 3.2.0 deutsch

24. März 2010 Kategorie: Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Ab und an braucht man vielleicht ein Office-Programm (Tabellenkalkulation, Textverarbeitung oder ähnliches). Dann kann man unterwegs (sofern man einen Internetzugang hat) Google Docs & Co benutzen, oder aber zur portablen Version von OpenOffice greifen. Ich selber war letztens erst wieder gezwungen OpenOffice zu benutzen, da Microsoft Office ja nicht in der Lage ist, ausfüllbare PDFs zu erstellen (außerdem dauert es noch, bis alle Zugriff auf Portable Microsoft Office 2010 haben).

Lange Rede, kurzer Sinn: Zum Glück gibt es OpenOffice auch in der aktuellen Version 3.2.0 portabel. Das Paket ist entpackt knapp über 270 MB groß und ihr bekommt es hier. Ideal für die Nutzung ohen Installation auf dem heimischen Computer oder aber auch für unterwegs auf dem USB-Stick.

Smultron wird zu Fraise: einfacher und kostenloser Editor für Mac OS X

24. März 2010 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Als ich damals Mac OS X eine Chance gab, suchte ich einen einfachen Text-Editor um gelegentlich was zu tippen oder PHP-Scripte direkt auf dem Server zu bearbeiten. Natürlich kostenlos und einfach zu bedienen. Fündig wurde ich damals bei Smultron, den ich dann auch auch in diesem Beitrag vorstellte. Leider wurde vor nicht allzu langer Zeit die Entwicklung von Smultron eingestellt. Nein, mir fehlte natürlich nichts, nur setze ich lieber auf Anwendungen, von denen ich weiss, dass diese weiter entwickelt werden.

Eben habe ich via Twitter erfahren, dass Smultron doch weiter entwickelt wird. Zwar von anderen Entwicklern und unter anderem Namen, aber das kann mir ja egal sein.

USB-Stick ohne Administratorrechte verschlüsseln

24. März 2010 Kategorie: Apple, Backup & Security, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Viele von euch nutzen zum Verschlüsseln von Festplatten, Daten oder USB-Sticks sicherlich das von mir oft angepriesene TrueCrypt. TrueCrypt hat nur einen Nachteil: man kann es nicht ohne weiteres ohne Admin-Rechte auf Computern ausführen. Heißt: an einem Rechner, an dem du nicht Admin bist (oder die nötigen Rechte hast) kannst du mit TrueCrypt-verschlüsselten Daten nicht wirklich etwas anfangen. Schön wäre es doch, Daten auf USB-Sticks auch ohne Admin-Rechte zu ver- und entschlüsseln, oder?

Die Lösung heißt SecurStick. Ein kleines kostenloses Programm (Quellcode für das Verschlüsselungsprogramm liegt offen), welches ich gestern im EFB fand. SecurStick ist im Rahmen eines c’t-Artikels (Verschlüsselungsdienst 06/2010, Seite 170) entstanden und ist für Windows, Mac OS X und Linux erhältlich.

Google Bookmarks nun mit Listen

23. März 2010 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Na, wer nutzt von euch eigentlich die Google Bookmarks? Eigentlich kein schlechtes System wie ich finde. Man kann ganz einfach und schnell Bookmarks online speichern. Dies kann man mit der Google Toolbar oder einem Bookmarklet bewerkstelligen (einfach diesen Link in eure Favoriten ziehen: Google Bookmarks).

Die Google Bookmarks sind natürlich nicht soooo spannend für Leute, die nur einen Computer besitzen, wohl aber für Menschen wie mich: eh mit Google Account und mehreren Rechnern ausgestattet.

Avira AntiVir 10 – kostenloses Antiviren-Programm

23. März 2010 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von:

Avira AntiVir ist seit wenigen Minuten in der nagelneuen Version 10 erhältlich (Download der kostenlosen Version bei ComputerBild). Neben AVAST! und den Microsoft Security Essentials ist Avira AntiVir Personal das wohl am weitesten verbreitete kostenlose Antiviren-Programm – zumindest in meinem privaten Umfeld. Ich selber setze sowohl AVAST! als auch die Microsoft Security Essentials ein (nicht gleichzeitig – auf zwei Windows-PCs), sodass ich euch leider nicht viel über Avira AntiVir 10 erzählen kann. Sicher ist: es gibt wieder eine kostenlose als auch kostenpflichtige Versionen:

Im Screenshot seht ihr noch einmal die Unterschiede zwischen der kostenlosen und der kostenpflichtigen Version. Ich weiss auch bisher nicht, ob es wieder Hinweise per Popup gibt, die den Kauf der Pro-Version schmackhaft machen wollen.

Portable Firefox 3.6.2 und Firefox 3.6.2

23. März 2010 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Windows, geschrieben von:

Wie die meisten von euch sicherlich mitbekommen haben, ist in der letzten Woche eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke im Firefox bekannt gemacht worden. Dies ging sogar soweit, dass das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) öffentlich vor Firefox als Browser gewarnt hat. Eine Sache, die wir ja eigentlich nur vom Internet Explorer kennen 😉

Mozilla hat schnellstmöglich nachgebessert und die Version 3.6.2 von Firefox veröffentlicht. Alle, die bereits Firefox 3.6 installiert haben, werden in den nächsten Stunden über das automatische Update die Version 3.6.2 angeboten werden bekommen. Eine Aktualisierung sollte also Pflicht sein.