OpenOffice.org 2.4.1 RC2

30. Mai 2008 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Vor ein paar Tagen habe ich über den RC1 von OpenOffice.org 2.4.1 geschrieben. Heute wurde ein zweitere RC veröffentlicht.

Wegen des zweiten RCs verschiebt sich die finale Veröffentlichung auf den 10. Juni 2008.
» Download
Wiki Seite zu OOo 2.4.1

Zweiter Firefox 3 RC erscheint am 6. Juni

29. Mai 2008 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Windows, geschrieben von: caschy

Am Dienstag hat Mozilla beschlossen einen zweiten Release Canditate vom Firefox 3 zu veröffentlichen. Dieser soll am 06. Juni 2008 erscheinen, andere Quellen sprechen vom 5. Juni.

Es sollen neben einigen Bugs die den Firefox Crash verursachen auch Fehler in den Übersetzungen behoben werden.

Wenn kein weiterer großer Bug gefunden wird, wird dieser zweite RC dann zum finalen Firefox 3.

So wie ich Caschy kenne macht er wieder eine Portable Version

[via Mozilla Links]

Auf spreadfirefox.com/de/worldrecord/ veranstaltet Mozilla einen Download Day und möchte einen Weltrekord aufstellen. Bisher haben aus Deutschland 2849 Menschen versprochen innerhalb der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung vom Firefox 3 die Software herunterzuladen. Damit möchte Mozilla ins Guinness-Buch der Rekorde

143 Fehler bei den Simpsons

28. Mai 2008 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Extrem freakig – 143 Fehler haben sich im Laufe der Zeit in den Folgen der Simpsons eingeschlichen. Natürlich alles anschaulich mit Bildbeweis zusammen getragen.

Quer durch den Garten

28. Mai 2008 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Cool – endlich ein Generator für Doofe wie mich. Damit kann wirklich jeder den chCounter im Aussehen anpassen. chCounter ist ein prima Besucherzähler mit ausführlichen Statistiken – der kostenlos ist – und auf eurem eigenen Space läuft.

Der Polaroid-Generator richtet sich an Benutzer von Adobe Photoshop. Mit den kostenlosen Aktionen kann man aus jedem Foto ein Polaroid machen – inklusive der typischen Farben eines solchem.

Build your own Box finde ich ganz klasse momentan. Ein Template, mit denen man sich halt Boxen basteln kann (so wie ich sie zum Beispiel in diesem Beitrag nutze).

Falls mal jemand einen Chatraum ohne Anmeldung und Registrierung benötigt – einfach mal zum Chatmaker klicken. Ich muss mal testen, ob die Räume auch dauerhaft nutzbar sind – wäre ja klasse.

OpenOffice.org 2.4.1 RC1

27. Mai 2008 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Heute wurde ein erster Release Canditate von OpenOffice 2.4.1 veröffentlicht. Diese Version war eigentlich nicht geplant, aber in OOo 2.4 ist ein „Important issue“, der nicht mit der Version aus dem März nicht behoben werden konnte. Die final Version ist für den 04. Juni 2008 geplannt. Ob es wieder eine portable Version geben wird ist mir nicht bekannt.

Download

Creepy Girl – verfolgt deinen Mauszeiger

27. Mai 2008 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

creepygirl
Nette Animation, die mit dem Creepy Girl entstanden ist.

Festplatten spiegeln oder partitionieren gefällig?

27. Mai 2008 Kategorie: Internet, Portable Programme, geschrieben von: caschy

boxbootcd Ganz früher nutzte ich PQDI oder Ghost zum Spiegeln der Festplatten – Partition Magic kam dann als Partitionierer dazu. Programme, die heute eigentlich kein Mensch mehr benötigt. Mit der System Rescue CD steht eine bootfähige CD zum kostenfreien Download bereit, die mehr als das kann, was in der Überschrift genannt wurde.

Die Programme laufen unter einem von der Live-CD gestarteten Linux. Doch keine Berührungsängste – es gibt eine gute FAQ, die alles erklärt – und ein Forum mit jeder Menge hilfsbereiten Anwendern. Wer sich Screenshots anschauen möchte, der kann dies hier tun.

191 Megabyte wiegt der Download – der sich definitiv lohnt. Ein Schweizer Messer auf CD – wer braucht das nicht? Welche legalen Boot-CDs nutzt ihr (sofern ihr welche habt)?

Foxit PDF Reader – Werbung entfernen

26. Mai 2008 Kategorie: Portable Programme, geschrieben von: caschy

Zum Lesen von PDFs benutze ich den kostenlosen PDF-Reader namens Foxit PDF Reader. Ich denke, dieser bedarf keiner Vorstellung mehr, da er relativ bekannt ist und auch oft hier erwähnt wurde. Es gibt eine kommerzielle Version mit Editor – und eine kostenlose.

In der kostenlosen Version wird oben rechts in der Ecke Werbung eingeblendet.

sshot-2008-05-19-[10-12-12]

Diese kann man wie folgt entfernen – einfach unter „Ansicht“ den Haken bei „Werbung anzeigen“ deaktivieren.

foxitwerbung

Doch ihr werdet euch wundern – nach einem Neustart des Foxit PDF Readers ist die Werbung wieder da – und wieso bekommt man die nicht komplett weg?

Kurioserweise muss man oben beschriebenen Durchgang fünf Mal wiederholen, damit die Werbung dauerhaft verschwindet. Klingt komisch – ist aber so.

Portable WinSCP 4.1.3 Beta deutsch

25. Mai 2008 Kategorie: Portable Programme, geschrieben von: caschy

boxwinscp Neue Betaversion des Open Source SFTP Clienten. Das Changelog kann hier eingesehen werden. Updatewillige müssen einfach ihre *.ini-Datei behalten und in den neuen Ordner kopieren. Download Portable WinSCP 4.1.3 Beta deutsch

Autoruns – wissen, was startet

25. Mai 2008 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

490 Kilobyte klein ist das Programm Autoruns aus dem Hause Sysinternals Microsoft. Ob Programme oder Dienste – alles wird angezeigt und kann bei Bedarf sogar deaktiviert werden. Klein und nützlich – und nun auf meinem USB-Stick.

sshot-2008-05-17-[08-43-57]

Desk Drive – ein Hauch Mac OS X auf dem Windows Desktop

24. Mai 2008 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Steckt man zum Beispiel einen USB-Stick an einen Apple, so erscheint ein Icon auf dem Schreibtisch des Apples – die Verknüpfung zu eben diesem gerade eingesteckten USB-Stick. Wollt ihr das auch?

sshot-2008-05-23-[19-15-08]

Wuala – Onlinefestplatte – 15 Einladungen zu vergeben

23. Mai 2008 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

logo_orange Es gibt mittlerweile einen Haufen Dienste, die damit prahlen euch den besten Onlineplatz für eure Dateien zu schenken. Natürlich ist das Ganze ein grosser Hirnfick – niemand hat etwas zu verschenken – aber das steht auf einem anderen Blatt. Gestern schrieb ich über Skydrive von Microsoft, welches nun auch in Deutschland verfügbar ist. Hier geht es aber um wuala – welches auf meinen ersten Blick einen klasse Eindruck macht.

Wuala ist eine neue Art, wie man Dateien im Internet speichern, teilen und veröffentlichen kann. Es ist ein kostenloses, einfach zu bedienendes Programm für Windows, Mac und Linux, das Ihnen eine Online-Festplatte zur Verfügung stellt. Sie können es benutzen, um von überall auf Ihre Dateien zuzugreifen, um Dateien mit Freunden oder Gruppen zu teilen, oder um Dateien zu veröffentlichen. Wuala ist kostenlos, einfach und sicher.

sshot-2008-05-23-[13-35-08]

Ein Gigabyte bekommt der glückliche Benutzer der geschlossenen Alphaphase. Diesen Space kann man vergrössern – zum Beispiel durch Tausch gegen Platz auf deiner Festplatte. Macht natürlich nur Sinn bei schnellen Leitungen – und wenn die Kiste eh an ist.

Ich will auch nicht zuviel doppelt erzählen – denn Stefan Zwierlein, ein Kollege von Pascal beim GWB – hat bereits im Dezember alles erzählt.

Ich habe noch 15 Einladungen zu vergeben – die muss ich per Email verschicken. Entweder ihr kommentiert hier mit eurer echten Emailadresse – oder ihr schickt mir ne Email über das Kontaktformular. First in – first out. Kann aber heute Abend werden – ich muss gleich zum grillen 😉

Was noch interessant ist: das Programm bindet sich auf Wunsch direkt in den Explorer ein:

sshot-2008-05-23-[13-41-35]

Dieses und jenes

23. Mai 2008 Kategorie: Privates, geschrieben von: caschy

426 Tage rauchfrei. 94, 5 gut verteilte Kilo. Noch. Heute wird gegrillt – und morgen werde ich für ein paar Tage Deutschland verlassen, um mir mal richtig die Wampe vollzuschlagen und um Sonne zu tanken. Laptop habe ich natürlich dabei – wie auch meine Kamera. Keine Ahnung, ob ich Zugriff auf WLAN habe – ist mir auch egal.

Was passiert denn in den ganzen Tagen im Blog? Ganz einfach – wenn ich WLAN habe – dann könnt ihr was lesen – habe ich kein WLAN, dann trotzdem. Ich habe bereits einige Beiträge liegen, die nur darauf warten, veröffentlicht zu werden. Dies geschieht dann automatisch jeden Tag.

Des Weiteren war Pascal so lieb, hier als Gastschreiber und Aufpasser vom Dienst einzuspringen, während ich weg bin. Pascal genießt mein volles Vertrauen und hat deswegen hier auch alle Rechte.

Falls also mal ein Spamkommentar durchrutscht – keine Sorge. Pascal kenne ich vom GoogleWatchBlog – denn dort bloggt er – wie auch in seinem privaten Blog. Sollte es also was unglaublich tolles auf dem Softwaremarkt geben – Pascal wird es hier berichten. Auf portable Versionen meinerseits müsst ihr allerdings warten.

Nach den Tagen werde ich wohl mein Projekt 99 Kilo neu starten müssen – bei „all inklusive“ bin ich erbbedingt dazu verdammt mich vollzuschlagen 😉

Wie auch immer – ob ihr arbeiten müsst – oder ob ihr frei habt. Ich wünsche euch ausnahmslos alles Gute und liebe für die kommende Woche. Bleibt gesund – und wir lesen uns!

Übrigens: Einbrecher werden bei mir nicht fündig – ich habe für die Tage einen Gast in der Wohnung 😉

Windows SkyDrive in Deutschland verfügbar

22. Mai 2008 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Jau, seit heute dürfen auch wir Deutsche fünf Gigabyte von der Microsoft’schen Nährtitte saugen. Über SkyDrive schrieb ich ja bereits im Februar – nun kommen wir ohne Tricks an den begehrten Account.

sshot-2008-05-22-[20-57-11]

Fünf Gigabyte um Dateien mit anderen zu tauschen – man könnte fast auf die alberne Idee kommen, mit anonymen Fake-Accounts illegale Daten zu tauschen. Meine ich natürlich nur theoretisch…

Jeder Benutzer kann auch öffentliche Ordner erstellen, auf die auch nicht eingeloggte Benutzer zugreifen können. Da ich seit sieben oder acht Jahren meinen Hotmail-Account habe, schaue ich mir den Spass mal in Ruhe an…

Könnte alternativ auch eine Konkurrenz für Fotodienste wie Flickr oder Ipernity werden. Man kann ja Ordner ohne Ende erstellen und unendlich viele Dateien für jedermann hochladen. Da Kommentare für Dateien vergeben werden dürfen – kann man logischerweise auch Fotos kommentieren. Fehlt nur noch ein vernünftiges Uploadtool.

Portable Flock 1.2 Beta deutsch

22. Mai 2008 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Portable Programme, geschrieben von: caschy

boxflock Heute morgen hatte Pascal noch über die neu erschienene Flock-Version berichtet – jetzt habe ich die portable Version mal auf den aktuellen Stand der Version 1.2 Beta gebracht. Die portable Version hinterlässt eine Datei auf dem Wirt: pluginreg.dat unter %appdata%. Allerdings enthält diese Datei nix an Daten zu eurer Person. Diese Datei legt Flock an um zu wissen, wo die jeweiligen Plugins wie z.B. Flash & Co auf dem System zu finden sind.

sshot-2008-05-22-[18-57-28]

Meinung: Das erste Mal schaute ich mir Flock Ende 2006 an – und konnte mich damals noch nicht überzeugen. Für Freunde der amerikanisierten Web2.0-Dienste ist Flock klasse – man kann sich wirklich jeden Scheiss aus Flickr, Twitter, Facebook, YouTube und Co anzeigen lassen. Für mich persönlich ist der Browser gar nichts – zu dick – zu unübersichtlich.

Download Portable Flock 1.2 Beta deutsch