? Pocket wurde von Mozilla übernommen

27. Februar 2017 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von: caschy

Sicher kennen die meisten unserer Leser Pocket. Ganz früher Read it Later. Ein Dienst, um Dinge für das spätere Lesen zu speichern. Später kamen noch Entdecken- und andere Premium-Funktionen hinzu. Dann fand man überraschend Mozilla als Partner, die verbauten Pocket fest in Firefox. Überraschend: Nun hat Mozilla die Firma dahinter, die Read It Later Inc., übernommen. Als Ergebnis dieser strategischen Übernahme wird Pocket eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Mozilla und Teil des Mozilla Open Source Projektes. Weiterhin will man das Entdecken und Zugänglichmachen von Content in den Fokus stellen. Man habe eine Roadmap und noch tolle Funktionen für die Zukunft in petto. Ob nun wirklich alles gleich bleibt, wird die Zukunft zeigen. Instapaper wurde ja auch seinerzeit übernommen, bietet aber den identischen Service weiterhin an – dies sogar kostenlos. Ob Pocket nachzieht?


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25300 Artikel geschrieben.